The Ferrari Book - Passion for Design. Das Buch über Ferrari, seine ikonischen Modelle und deren Designer. (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch) - 29x37 cm, 416 Seiten

The Ferrari Book - Passion for Design. Das Buch über Ferrari, seine ikonischen Modelle und deren Designer. (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch) - 29x37 cm, 416 Seiten
 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren Mängelexemplar

69,95 €* Gebundene Ausgabe

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
Artikel-Nr:
9783961710201
Veröffentl:
2017
Einband:
Gebundene Ausgabe
Seiten:
416
Autor:
Michael Köckritz
Gewicht:
4311 g
SKU:
INF1100484916
Sprache:
Deutsch,Englisch,Französisch,Italienisch
Beschreibung:

Jürgen Lewandowski, 1950 geboren, war nach seinen Studium der Germanistik und Anglistik und Lehrjahren bei "auto, motor und sport", vom Herbst 1977 an Ressortleiter Technik bei der Zeitschrift "hobby", bevor er von 1979 bis Ende 2000 als Ressortleiter "Auto und Verkehr" zu der Süddeutschen Zeitung nach München ging. Seitdem arbeitet er als Berater für die Ganske Verlagsgruppe in Hamburg und als Autor und Korrespondent für mehrere Publikationen weltweit. Neben seiner Tätigkeit als Beobachter und Chronist der heutigen Automobil-Szene beschäftigt er sich seit Jahrzehnten mit der Automobil-Historie, wobei ihm seine engen Kontakte zu Automobil-Museen und Sammlern weltweit helfen. Im Laufe der vergangenen 20 Jahre hat Jürgen Lewandowski - dessen Bibliothek mittlerweile mehr als 4500 Bücher zum Thema Auto umfasst - mehr etwa 60 Bücher zu den Themen Geschichte des Automobils und Entwicklung von neuen Baureihen initiiert, geschrieben und redaktionell betreut. Der Großteil dieser Bücher ist davon im Delius Klasing Verlag in Bielefeld erschienen. Jürgen Lewandowski lebt in München und am Starnberger See.
Michael Zumbrunn besitzt ein Fotostudio in Zürich. Er gilt als einer der berühmtesten Fotografen für Automobile weltweit. Gemeinsam mit anderen freiberuflichen Fotografen ist er Begründer der französischen Zeitschrift "Automobiles Classiques", für die er nach wie vor tätig ist. Daneben fotografiert er für viele andere Magazine in Europa und Japan.
  • Auf über 400 Seiten nähern sich Herausgeber Michael Köckritz, Autor Jürgen Lewandowski und Fotograf Michel Zumbrunn dem Phänomen Ferrari: der Schönheit und Sexyness, der Klasse und Kraft
  • Vorgestellt werden nicht nur die bekanntesten Modelle, sondern auch die bedeutendsten Designer, die Ferrari geprägt haben
  • Mit vielen spannenden Geschichten und Anekdoten, die sich um die legendäre Marke und ihre automobilen Ikonen ranken
  • Das attraktive Design von Charles Blunier & Co. und eine großzügige Ausstattung geben diesem Buch genau den Rahmen, den die Fahrzeuge aus Maranello verdient haben

Erfolg basiert nicht auf Wundern, sondern erweist sich fast immer als Schluss eines klaren Konzepts; Gipfel einer zielstrebig, ja emphatisch vorangetriebenen Idee. Und doch grenzt die Aura von Ferrari an das Wunderbare. Viele Aspekte des Wunders Ferrari sind auch heute - 70 Jahre nach der Gründung - nur durch die Person des Commendatores, Enzo Ferrari, erklärbar. Beharrlichkeit, Leidenschaft und auch Härte gegen sich und andere gaben der Marke unter dem Cavallo Rampante die Kraft, sich zu dem zu entwickeln, was sie heute ist: schiere Faszination auf vier Rädern.
Als ebenso wichtig muss man die lange Liste an Erfolgen im internationalen Rennsport werten. Keine Klasse, keine Konkurrenz, die nicht irgendwann während der letzten siebzig Jahre von Ferrari in Angriff genommen und mehr oder weniger unmittelbar auch gewonnen wurde. Und schließlich: Ferrari ist so etwas wie ein Synonym für Italianità, Ästhetik, Eleganz und stilprägendes Design. An diesem Grad emotionaler Kraft misst sich der wahre Wert einer Marke und ihrer Produkte. Der dritte und vielleicht wi
über 400 Seiten nähern sich Herausgeber Michael Köckritz, Autor Jürgen Lewandowski und Fotograf Michel Zumbrunn dem Phänomen Ferrari: der Schönheit und Sexyness, der Klasse und Kraft. Vorgestellt werden nicht nur die bekanntesten Modelle, sondern auch die bedeutendsten Designer, die Ferrari geprägt haben. Mit vielen spannenden Geschichten und Anekdoten, die sich um die legendäre Marke und ihre automobilen Ikonen ranken Das attraktive Design von Charles Blunier & Co. und eine großzügige Ausstattung geben diesem Buch genau den Rahmen, den die Fahrzeuge aus Maranello verdient haben. Erfolg basiert nicht auf Wundern, sondern erweist sich fast immer als Schluss eines klaren Konzepts; Gipfel einer zielstrebig, ja emphatisch vorangetriebenen Idee. Und doch grenzt die Aura von Ferrari an das Wunderbare. Was steckt hinter diesem Phänomen? Was verbindet sich mit der Faszination einer Marke, deren Schöpfungen außergewöhnlichen Designs auf der ganzen Welt als solche erkannt und begeistert aufgenommen werden? Zum Ersten: Viele Aspekte des Wunders Ferrari sind auch heute 70 Jahre nach der Gründung nur durch die Person des Commendatores, Enzo Ferrari, erklärbar. Beharrlichkeit, Leidenschaft und auch Härte gegen sich und andere gaben der Marke unter dem Cavallo Rampante die Kraft, sich zu dem zu entwickeln, was sie heute ist: schiere Faszination auf vier Rädern. Zum Zweiten: Als ebenso wichtig muss man die lange Liste an Erfolgen im internationalen Rennsport werten. Keine Klasse, keine Konkurrenz, die nicht irgendwann während der letzten siebzig Jahre von Ferrari in Angriff genommen und mehr oder weniger unmittelbar auch gewonnen wurde. Und schließlich: Ferrari ist so etwas wie ein Synonym für Italianità, Ästhetik, Eleganz und stilprägendes Design. An diesem Grad emotionaler Kraft misst sich der wahre Wert einer Marke und ihrer Produkte. Der dritte und vielleicht wichtigste Aspekt, um das Wunder Ferrari dingfest zu machen. The Ferrari Book Passion for Design spürt dem Wunder nach und lässt uns im großzügigen Format die Automobil gewordene Leidenschaft erleben.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.