Voll fiese Flora: Einheimische Giftpflanzen schwesterlich betrachtet

Voll fiese Flora: Einheimische Giftpflanzen schwesterlich betrachtet
Einheimische Giftpflanzen schwesterlich betrachtet
 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet

6,95 €* Gebundene Ausgabe

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783867544085
Veröffentl:
2021
Einband:
Gebundene Ausgabe
Seiten:
96
Autor:
Monika Geier
Gewicht:
259 g
SKU:
INF1100473155
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Monika Geier, Jahrgang 1970, wurde in Ludwigshafen geboren. Nach dem Abitur folgte eine Ausbildung zur Bauzeichnerin. Für ihr Debüt »Wie könnt ihr schlafen« wurde sie mit dem Marlowe geehrt. Inzwischen ist sie Diplomingenieurin für Architektur, Mutter von drei Jungs, freie Künstlerin und Schriftstellerin.
Charakterstarke GiftpflanzenWer ahnt schon, dass die Petersilie, Königin des Abstandhaltens, uns in Pandemiezeiten als Vorbild dienen kann? Oder dass der Rhododendron eine der allerältesten Drogen enthält und das Alpenveilchen gar kein Veilchen ist, sondern ein Geheimagent?Monika Geier porträtiert 30 mehr oder minder vertraute Gewächse, enthüllt hier und da ein Gartengeheimnis und geht botanischem Heldinnen- und Gangstertum nach. Was steckt an Märchen und Geschichten hinterm üblen Ruf der fiesen Flora - mehr als Rausch und Vorurteil?
Monika Geier wirft verschmitzte Blicke auf heimische Gewächse mit schlechtem Ruf, erörtert ihre Geschichte und kommentiert ihre Rolle im Sozialen. Charakterstarke Pflanzenporträts, verfasst und illustriert von einer kundigen Kriminalerzählerin.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.