Ja, so weer dat! - Bilder und Geschichten vom Lande
- 84 %

Ja, so weer dat! - Bilder und Geschichten vom Lande

Bilder und Geschichten vom Lande. Texte z. Tl. auf Holsteiner Platt
 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 17,95 €

Jetzt 2,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783898762878
Einband:
Gebundene Ausgabe
Seiten:
64
Autor:
Hans H Storm
Gewicht:
542 g
SKU:
INF1100472618
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Hans Hermann Storm, 1937 in Elsdorf geboren, war nach einer landwirtschaftlichen Lehre und anschließender Fachschulausbildung zunächst Betriebsleiter, dann Fachlehrer für Agrar-, Gartenbau- und Haustechnik. Heute lebt er in Rendsburg. Hans Hermann Storm hat bereits zahlreiche Bücher über das bäuerliche Leben in Schleswig-Holstein veröffentlicht. Im Husum Verlag ist von ihm der Titel "Weeßt noch? Bilder und Geschichten vom Lande" erschienen.
"Ja, so weer dat fröher!", mag manch bestätigende Antwort in einer Seniorenrunde lauten, wenn es um Erinnerungen und Geschichten von "damals" geht. Mit damals ist hier die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts gemeint, denn aus dieser Zeit stammen die Aufnahmen des Fotopioniers Jürgen Mahrt (1882-1940), des Großvaters von Hans Hermann Storm, von dem der Großteil der Bilder in diesem Band stammt. Die Fotos sind beeindruckende Momentaufnahmen einer entschwundenen Zeit. Sie zeigen die Menschen in ihrer täglichen Umgebung und stellen dabei die Arbeit der Hausfrauen in den Mittelpunkt: die große Wäsche, die Lebensmittelkonservierung vor der Kühlschrankzeit, das Leben auf dem Hühnerhof. Hans Hermann Storm hat erläuternde und unterhaltsame Texte beigesteuert, mal auf Hochdeutsch, mal auf Holsteiner Platt. Die Bilder und Erzählungen vom Hexen und von alten Heilrezepten, vom alten Brautbrief mit Liebesknoten und vom Bierbrauen führen in die "gute" alte Zeit zurück, die doch oft von harter Arbeit geprägt war. Der fotografisch-literarische Rückblick auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen im Schleswig-Holstein vor rund 100 Jahren lädt zum Erinnern und Erzählen ein.