Arbeitsanweisungen Radiologische Diagnostik / Radiologische Diagnostik Teil 2: Spezialeinstellung des Skeletts sowie Einstellungen ausgewählter innerer Organe einschließlich Kontrastmitteluntersuchung
- 55 %

Arbeitsanweisungen Radiologische Diagnostik / Radiologische Diagnostik Teil 2: Spezialeinstellung des Skeletts sowie Einstellungen ausgewählter innerer Organe einschließlich Kontrastmitteluntersuchung

Arbeitsanweisungen. Spezialeinstellungen des Skeletts. Lagerungs- und Einstelltechnik für die Radiologische Diagnostik entsprechend der Röntgenverordnung vom 18. Juni 2002, Paragraph 18, Absatz 2
 Spiralbindung
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 10,00 €

Jetzt 4,50 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783937524184
Einband:
Spiralbindung
Seiten:
72
Autor:
Christiane Kirsch, Ursula Klingebiel, Beatrice Wickel
Gewicht:
270 g
SKU:
INF1100470878
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Im Juni 2003 war der Band 1 der Arbeitsanweisungen für die Radiologische Diagnostik erschienen. Darin waren die Standardeinstellungen des Skeletts zusammengefasst worden. In Erweiterung und Ergänzung dessen werden mit dem vorliegenden Band 2 der Arbeitsanweisungen die Spezialeinstellungen des Skeletts veröffentlicht. Diese Arbeitsanweisungen entsprechen den Anforderungen der letzten Änderung der Verordnung über den Schutz vor Schäden durch Röntgenstrahlen (Röntgenverordnung - RöV) vom 18. Juni 2002, Paragraf 18 (2).

Die Autorinnen haben sich um die Zusammenfassung der wesentlichen und praxisrelevanten Spezialeinstellungen des Skeletts bemüht. Dafür wurden die Lagerungsmethoden der in Thüringen tätigen radiologischen Einrichtungen, insbesondere die des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Klinikums der Friedrich-Schiller-Universität Jena, und die aktuell gültigen aufnahmetechnischen und ärztlichen Leitlinien der Bundesärztekammer zugrunde gelegt. Ein umfangreiches Literaturstudium sowie Anregungen aus der Praxis ergänzten das Spektrum der aufgeführten Lagerungs- und Einstelltechniken.

Die vorliegenden Arbeitsanweisungen sind nicht als starres Anwendungsschema zu verstehen, klinik- bzw. praxisspezifische Besonderheiten sind immer möglich. Sie dienen als Empfehlung für die tägliche Routine und als Hilfestellung für die Aus- und Weiterbildung der Berufsgruppen der Medizinisch-technischen Radiologieassistentinnen und -Radiologieassistenten sowie der Arzthelferinnen und Arzthelfer.