Entfernte Verwandtschaft
- 50 %

Entfernte Verwandtschaft

Faschismus, Nationalsozialismus, New Deal 1933-1939
 Taschenbuch/Paperback
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesenes vollständiges Exemplar in sehr gutem Zustand mit leichten Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet Besorgungsartikel mit längerer Auslieferungszeit

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 9,95 €

Jetzt 4,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783596171521
Einband:
Taschenbuch/Paperback
Seiten:
224
Autor:
Schivelbusch
Gewicht:
174 g
SKU:
INF1100435116
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Schivelbusch, Wolfgang
Wolfgang Schivelbusch, geboren 1941 in Berlin, studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Soziologie in Frankfurt am Main. Nach vier Jahrzehnten in New York lebt er seit 2013 als freier Autor in Berlin. 2003 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste zu Berlin, 2013 den Lessing-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg.Literaturpreise:Heinrich-Mann-Preis für Essayistik 2003. Lessing-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg 2013.
Roosevelt-Amerika und sein Reformprogramm der 1930er Jahre, der "New Deal", gelten noch immer als die gelungene Alternative und glückliche Gegengeschichte zur europäischen Katastrophe des Faschismus und Nationalsozialismus. Demgegenüber stellt Wolfgang Schivelbusch noch einmal die schon in den 30er Jahren diskutierte, seit 1945 jedoch verdrängte Frage, ob der Erfolg des "New Deal" nicht gerade damit zu tun hatte, dass er wesentliche ökonomische, soziale und massenpsychologische Elemente von seinen totalitären Konkurrenten entliehen hat.Der Autor versucht hier, das Verhältnis von liberaler Demokratie und rechten Diktaturen nicht von 1945 aus, sondern aus der Perspektive von 1929 zu begreifen und kommt zu verstörenden Ergebnissen.