Entwicklungsbiologie

Entwicklungsbiologie
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

verlagsfrische Restauflage - Besorgungsartikel mit längerer Auslieferungszeit - 1 Aufl 2010 146 s w Abb 6 Tab kartoniert 15 x 21 5 cm UTB 3331

8,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783825233310
Veröffentl:
2010
Seiten:
271
Autor:
Michael Kühl, Susanne Gessert
Gewicht:
410 g
SKU:
INF1100420507
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Kühl, MichaelProf. Dr. Michael Kühl, Studium der Biochemie und Promotion in den Naturwissenschaften an der Freien Universität Berlin. Nach Forschungsaufenthalten an der Universität Ulm, der University of Seattle, USA, und der Universität Göttingen seit 2002 Universitätsprofessor für Biochemie und Molekulare Biologie an der Universität Ulm. Forschungsschwerpunkte im Bereich der intrazellulären Signaltransduktion und deren Bedeutung in der frühen embryonalen Entwicklung. Seit 2006 auch Leiter der International Graduate School in Molecular Medicine Ulm. Seit einigen Jahren Autor undReihenherausgeber von Life Science-Lehrbüchern des Ulmer Verlags.

Gessert, Susanne
Dr. Susanne Kühl (ehemals Gessert), Studium und Promotion in den Naturwissenschaften an der Universität Ulm. Seit vielen Jahren ist sie auf dem Gebiet der Grundlagenforschung im Bereich der Entwicklungsbiologie tätig und hat zahlreiche Abschlussarbeiten in den Life Sciences betreut. Lehrveranstaltungen führt sie in den Fächern Entwicklungsbiologie und Biochemie sowie zum Thema Lernstrategien und Prüfungsvorbereitung in den Life Sciences durch. Weiterhin ist sie an der Konzeptionierung von neuen Lehrformaten beteiligt. 2015 Abschluss des Zertifikats für Hochschuldidaktik Baden-Württemberg, derzeit Studium des Masters of Medical Education (MME) in Deutschland. Seit einigen Jahren Autorin und Reihenherausgeberin von Life Science-Lehrbüchern des Ulmer Verlags.
Das Buch führt in die Grundlagen der modernen Entwicklungsbiologie ein. Das Niveau orientiert sich an den Lehrinhalten für Bachelorstudiengänge. Die gängigen Modellorganismen, wie die Fliege Drosophila melanogaster, der Wurm Caenorhabditis elegans, der Frosch Xenopus laevis, der Zebrafisch Danio rerio, das Huhn, und die Maus werden beschrieben.

Ein besonderer Fokus liegt auf der Vermittlung der molekularen Mechanismen, die verschiedenen entwicklungsbiologischen Prinzipien zu Grunde liegen, beispielsweise der Keimblattbildung und der Keimblattmusterung oder die Entstehung der Organe bei Wirbeltieren.

Ein abschließendes Kapitel beschäftigt sich mit den Implikationen der Entwicklungsbiologie für die Stammzellbiologie. Grundlegende methodische Ansätze werden eingeführt.
1 Was ist Entwicklungsbiologie: Ein kurzer Überblick 9

2 Die Befruchtung und frühe Teilungsstadien 30

3 Die drei Keimblätter und deren Derivate: Xenopus laevis als Modellsystem 44

4 Achsendetermination bei Vertebraten: Fisch, Huhn und Maus 71

5 Morphogenese: Gastrulation und Neurulation 92

6 Drosophila melanogaster: Die Segmentierung des Körpers 112

7 Die frühe Entwicklung von Caenorhabditis elegans: Asymmetrische Zellteilung und Zell-Zell-

Interaktionen 146

8 Neurale Musterung 157

9 Das praxiale Mesoderm und die Bildung von Muskeln, Knochen und Extremitäten 191

10 Die Entwicklung des Herz-Kreislaufsystems 210

11 Die entwicklung des Urogenitalsystems 226

12 Derivate des Endoderms 240

13 Regeneration und Stammzellen 247

Glossar 264

Register 271

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.