Vom Rechtsstaat zum Präventionsstaat (edition suhrkamp)
- 44 %

Vom Rechtsstaat zum Präventionsstaat (edition suhrkamp)

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Gebraucht

ungelesen sehr guter Zustand Rechnung mit MwSt unused unread very good condition

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 10,00 €

Jetzt 5,55 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Gebraucht - Sehr gut
ISBN-13:
9783518125434
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.01.1970
Seiten:
229
Autor:
Stefan Huster
Gewicht:
144 g
SKU:
INF1100409158
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Karsten Rudolph ist SPD-Politiker und Professor für Neuere und Neueste Geschichte. Er lehrt an der Ruhr-Universität Bochum.
Stefan Huster, geb. 1964, Studium der Rechtswissenschaft und Philosophie in Bielefeld und Frankfurt/M., Promotion und Habilitation in Heidelberg, Professor an der FernUniversität in Hagen. Seit 2004 lehrt er Öffentliches Recht und Sozialrecht an der Ruhr-Universität Bochum und leitet das dortige Institut für Sozialrecht. 2010/11 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin.
Ob Bundestrojaner oder Internetverbot für Terrorverdächtige: Seit dem 11. September wissen wir, wie schwierig es ist, das Verhältnis von Freiheit und Sicherheit in der Balance zu halten. Lebt Schäuble Orwellsche Überwachungsphantasien aus? Sind seine Gegner naiv? Wie weit darf der Staat gehen, um seine Bürger zu schützen? Diese Fragen diskutieren in diesem Band unter anderem Gerhart Baum und Burkhard Hirsch, die erfolgreich gegen den Abschuß von Passagiermaschinen klagten, der ehemalige BND-Chef August Hanning, Wolfgang Bosbach, der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und der Terrorismusexperte Ulrich Schneckener.
Ob Bundestrojaner oder Internetverbot für Terrorverdächtige: Seit dem 11. September wissen wir, wie schwierig es ist, das Verhältnis von Freiheit und Sicherheit in der Balance zu halten. Lebt Schäuble Orwellsche Überwachungsphantasien aus? Sind seine Gegner naiv? Wie weit darf der Staat gehen, um seine Bürger zu schützen? Diese Fragen diskutieren in diesem Band unter anderem Gerhart Baum und Burkhard Hirsch, die erfolgreich gegen den Abschuß von Passagiermaschinen klagten, der ehemalige BND-Chef August Hanning, Wolfgang Bosbach, der stellvertrete Vorsitze der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und der Terrorismusexperte Ulrich Schneckener.
Einleitung der Herausgeber Ulrich Schneckener: Warum lässt sich der Terrorismus nicht "besiegen"? Herausforderungen und Leitlinien für die Terrorismusbekämpfung Peter Schaar: Der Rüstungswettlauf in der Informationstechnologie Hans-Jürgen Lange: Der Wandel des föderalen Sicherheitsverbundes Erhard Denninger: Prävention und Freiheit; Von der Ordnung der Freiheit Manfred Baldus: Freiheitssicherung durch den Rechtsstaat des Grundgesetzes Christoph Gusy: Mehr als der Polizei erlaubt ist? Die Nachrichtendienste im Anti-Terrorkampf Wolfgang Bosbach: Der Rechtsstaat in Zeiten des Terrors; Warum für die Sicherheitspolitik jeder Tag der 12. September ist Ralf Stegner: Im Zweifel für die Freiheit Burkard Hirsch: Auf dem Weg in den Überwachungsstaat? "Es gilt dem bitteren Ende zu wehren!" Gerhart R. Baum: Die Erosion des Grundrechtsschutzes im Spannungsfeld von Freiheit und Sicherheit August Hanning: Sicherheit gewährleisten; Freiheit wahren Johannes Rux: Wie viel muss der Rechtsstaat wissen? Datenerhebung im Kernbereich des Pesönlichkeitsrechts

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware
Neu
Original verpackt
Nicht mehr verfügbar
10,00 €*
.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.