Griner Akwarium – Grünes Aquarium: Prosastücke. Jiddisch und deutsch

Kurze Beschreibungen. Prosastücke. Jiddisch-Dtsch. Umschrift u. Nachw. v. Jost G. Blum
 Gebundene Ausgabe
Nicht lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Gebraucht

ungelesen sehr guter Zustand Rechnung mit MwSt unused unread very good condition

16,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Gebraucht - Sehr gut
ISBN-13:
9783633540549
Einband:
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum:
01.01.1970
Seiten:
150
Autor:
Abraham Sutzkever, Jost G Blum
Gewicht:
259 g
SKU:
INF1100395053
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Abraham Sutzkever wurde 1913 in Smorgon bei Wilna geboren. Beim Einmarsch der Deutschen 1941 war Sutzkever in den Kreisen der Avantgarde. Im Wilner Getto war er Teil des kulturellen Widerstands. 1943 schloß er sich den Partisanen an. Seine Erinnerungen und Gedichte wurden in über 30 Sprachen übersetzt - in Deutschland sind sie nahezu unbekannt. Abraham Sutzkever lebt heute in Tel Aviv.
"Da leben die Toten." Nur das dichterische Wort führt zu ihnen, alles hängt von seiner Gnade ab. Zwischen all den Gesichtern sucht der Dichter das Gesicht einer geliebten Frau. Er findet sie, doch die Scheibe des Todes trennt unerbittlich. Nur sein Wort, sein Gedicht vermag sie zu erreichen: "Ich will dir ein Gedicht vorlesen, über dich ... Hör zu!""Auswendig, Liebster, kenn ich das Gedicht, ich selbst gab dir die Worte." Die Begegnung über das Wort versöhnt nicht mit dem Tod. Er kann seine Lippen gegen die Scheibe pressen, wenn er aber versucht, sie mit dem Kopf zu durchbrechen, zerstört er das Aquarium, zerstört er die Vision. Dies ist die Prosa eines Lyrikers. Es geht ihm nicht einfach um die Dokumentation der Verbrechen Deutscher, sondern um die Toten und die Überlebenden, es geht um das behutsame dichterische Wort, das sie beide verbindet.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.