Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
- 65 %

Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Gebraucht

sehr gut erhalten Rechnung mit MwSt

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 20,00 €

Jetzt 6,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Gebraucht - Sehr gut
ISBN-13:
9783518278741
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.01.1970
Seiten:
369
Autor:
Joseph Weizenbaum
Gewicht:
234 g
SKU:
INF1100392980
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Joseph Weizenbaum, geboren 1923 in Berlin (und 1936 emigiriert in die USA), Studium der Mathematik und seit 1963 Lehre als Professor für Computerwissenschaften am MIT in Cambridge/Massachusetts. Erstellung seines berühmt gewordenen Sprachanalyseprogramms "Eliza" und damit zu einem Pionier der Computergeschichte avanciert.
Weizenbaum will uns vor der Hybris der Naturwissenschaften warnen. Er fordert dazu auf, Wissenschaft und Technik rational einzusetzen, statt sie zu mystifizieren - und er tut dies mit viel Temperament. Insbesondere geht der erfolgreiche Computerwissenschaftler mit denjenigen seiner Kollegen ins Gericht, die uns (und wahrscheinlich sich selber) weismachen wollen, der Mensch sei im Prinzip nichts anderes als ein informationsverarbeitendes System, könne also vollständig mit einem hinreichend leistungsfähigen Computer simuliert werden. In eben dieser Überzeugung der Forscher, die sich mit der künstlichen Intelligenz beschäftigen und die er spöttisch dem Clan der "Artificial Intelligentsia" zuordnet, sieht Joseph Weizenbaum geradezu die Quintessenz naturwissenschaftlicher Borniertheit.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware
Neu
Original verpackt
Sofort lieferbar
20,00 €*
.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.