Sicherungsverwahrung - wissenschaftliche Basis und Positionsbestimmung: Was folgt nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 04.05.2011?
- 71 %

Sicherungsverwahrung - wissenschaftliche Basis und Positionsbestimmung: Was folgt nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 04.05.2011?

Was folgt nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 04.05.2011?
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Mängelexemplar

Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 69,95 €

Jetzt 19,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Gebraucht - Wie neu
ISBN-13:
9783941468689
Einband:
Broschiert
Seiten:
274
Autor:
Peter Falkai
Gewicht:
462 g
SKU:
INF1100250148
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Nahlah Saimeh studierte Humanmedizin und machte anschließend ihren Facharzt in Psychiatrie. Danach war sie Oberärztin in der Abteilung Allgemeine Psychiatrie II an den Rheinischen Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 1999 folgte die Promotion und sie wurde Chefärztin der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Zentralkrankenhaus in Bremen. Seit 2004 ist sie Ärztliche Direktorin am Westfälischen Zentrum für Forensische Psychiatrie in Lippstadt-Eickelborn.
Nach dem Karlsruher Urteil zur Sicherungsverwahrung, aber auch vor dem Hintergrund der lauter werdenden öffentlichen Diskussion, muss sich auch die Psychiatrie mit dem Thema sowie den Vorschlägen zur Neuordnung der Sicherungsverwahrung auseinandersetzen. Das Urteil fordert eine frühzeitige Therapie und Erprobung und rückt den Begriff der "psychischen Störung" ins Zentrum für die Fortdauer der Sicherungsverwahrung, die es als dritten Sanktionsweg zwischen Strafhaft und psychiatrischem Maßregelvollzug bezeichnet. Damit werden zentrale Inhalte der Psychiatrie berührt. Dem wurde auch auf dem Jahreskongress der DGPPN in zahlreichen Veranstaltungen Rechnung getragen.
Dieses Werk präsentiert die fachliche und wissenschaftliche Basis wie auch die Position der (forensischen) Psychiatrie in diesem Kontext und ist so eine wichtige Informations- und Entscheidungsgrundlage für alle, die in die Diskussion oder in die unmittelbare Gesetzgebung eingebunden sind.
Hochkompetent: Mit Beiträgen von führenden Experten aus forensischer Psychiatrie, Kriminologie, Rechtsprechung und empirischer Forschung
Ambulante Betreuung von aufgrund des BVG Urteils entlassener Sicherungsverwahrter
Das Schweizer Modell der Sicherungsverwahrung
Die britische Regelung zum Umgang mit weiterhin gefährlichen Straftätern
Die internationale Perspektive
Die Neuregelung der Sicherungsverwahrung aus der Sicht der BGH-Rechtssprechung
Die Quantifizierung von Gefährlichkeit
Ein Schweizer Konzept zur Behandlung gefährlicher Straftäter
Eine Untersuchung zur Kriminalprognose nach nicht angeordneter Sicherungsverwahrung
Juristische Perspektive der Gesetzgebung und Rechtsprechung
Kriminologische, diagnostische und neuropsychologische Merkmale von Sicherungsverwahrten
Neurologische Perspektive der Sicherungsverwahrung
Persönlichkeitsmerkmale von Straftätern und psychotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten in Haftanstalten
Psychiatrische Standpunkte bei der Diskussion um die Neuregelung der Sicherungsverwahrung
Rechtspolitische Aspekte der Neuregelung der Sicherungsverwahrung
Rechtspolitische Entscheidungsgründe bei der Neuregelung der Sicherungsverwahrung
Sind Sicherungsverwahrte gefährlich?
Was versteht der EGMR unter unsound mind (Art. 5, Abs. 1, Satz 1 Lit. E EMRG)?
Zur Differenzialtypologie von Persönlichkeitsstörungen und Dissozialität

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware
Neu
Original verpackt
Nicht mehr verfügbar
69,95 €*
.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.