Fotografische Bilder des Klimawan
- 50 %

Fotografische Bilder des Klimawan

Strategien und Bildformeln
 Taschenbuch/Paperback
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesenes vollständiges Exemplar in sehr gutem Zustand mit leichten Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet Besorgungsartikel mit längerer Auslieferungszeit

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 39,95 €

Jetzt 19,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783593510668
Einband:
Taschenbuch/Paperback
Seiten:
352
Autor:
Heine
Gewicht:
445 g
SKU:
INF1100472289
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Ulrike Heine studierte Kunstgeschichte und Kulturwissenschaften in Leipzig und St. Petersburg. Sie arbeitet als freie Kuratorin mit Schwerpunkt Fotografiegeschichte und Ökologie.
Warum sind Fotografien im Diskurs über den Klimawandel so omnipräsent? Anhand einer Analyse von 19 fotojournalistischen und fotokünstlerischen Projekten arbeitet die Autorin konzeptuelle und ästhetische Strategien sowie dominante Bildformeln heraus und zeigt damit, warum sich fotografische Bilder so großer Beliebtheit bei der Vermittlung des Klimawandels erfreuen und welche Funktionen sie dabei übernehmen können: Mit diesem Bildprogramm, so hoffen seine Urheber, wird der Klimawandel als globales Phänomen erfahrbar, verständlich und relevant.
Warum sind Fotografien im Diskurs über den Klimawandel so omnipräsent? Anhand einer Analyse von 19 fotojournalistischen und fotokünstlerischen Projekten arbeitet die Autorin konzeptuelle und ästhetische Strategien sowie dominante Bildformeln heraus und zeigt damit, warum sich fotografische Bilder so großer Beliebtheit bei der Vermittlung des Klimawandels erfreuen und welche Funktionen sie dabei übernehmen können: Mit diesem Bildprogramm, so hoffen seine Urheber, wird der Klimawandel als globales Phänomen erfahrbar, verständlich und relevant.
Inhalt1 Einleitung 9
1.1 Forschungsbericht 13
1.1.1 Bilder des Klimawandels 13
1.1.2 Eco-Images und Environmental Photography 17
1.2 Untersuchungskorpus 22
1.3 Methodisches Vorgehen 42
1.3.1 Künstlerische Strategien und Paratexte 43
1.3.2 Die ikonografisch-ikonologische Methode und die Bestimmung von Bildformeln 46

2 Das Unsichtbare sichtbar machen: Konzeptuelle und ästhetische Strategien in fotografischen Projekten zum Klimawandel 55
2.1 Die Realität des Klimawandels bezeugen 61
2.1.1 Archivalische Ordnungen des Klimawandels 63
2.1.2 Die fotografische Augenzeugenschaft des Klimawandels 70
2.1.3 Den Klimawandel als Ereignis bezeugen 78
2.2 Die Klimaforschung zeigen 85
2.2.1 Der epistemische Status von Fotografien 88
2.2.2 Die Klimaforschung dokumentieren 95
2.2.3 Illustrierte Sachbücher zum Klimawandel 101
2.3 Den Klimawandel bedeutsam machen104
2.3.1Die sinnliche Erkenntnis 106
2.3.2 Der Handlungsaufruf 113
3 Vom treibenden Eisberg zum Kreismotiv: Bildformeln des Klimawandels 120
3.1 Mess- und beobachtbare Veränderungen 125
3.1.1 Das Schmelzen der Pole 127
3.1.2 Das Auftauen des Permafrosts 144
3.1.3 Das Schrumpfen der Gletscher 156
3.1.4 Der Anstieg des Meeresspiegels 168
3.1.5 Die Zunahme des Extremwetterereignisse 178
3.2 Prognostizierte Folgen 192
3.2.1 Der Verlust der Biodiversität 194
3.2.2 Der Mensch als Opfer des Klimawandels 213
3.3 Ursachen 232
3.3.1 Die schädlichen Gase 234
3.3.2 Die Konsumgesellschaft 245
3.3.3 Überformte Landschaften 256
3.4 Lösungen 270
3.4.1 Transnationale Verhandlungen und globaler Aktivismus 272
3.4.2 Die technologische Revolution 285
3.4.3 Der Kulturwandel 299
4 Fazit und Ausblick 308

Fotografische Projekte zum Klimawandel 318
Literatur und Quellen 321
Dank 349

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Original verpackt
Sofort lieferbar
39,95 €*