Himmel und Erde

Himmel und Erde
-87 %
In der Küche eines Restaurantkritikers
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Neuware Rechnung mit MwSt new item

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 39,90 €

Jetzt 4,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783038008149
Seiten:
304
Autor:
Dollase
Gewicht:
1070 g
SKU:
INF1100382458
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Jürgen Dollase geboren 1948 in Oberhausen im Ruhrgebiet, Studien der Kunst, Musik und Philosophie in Düsseldorf und Köln. Von 1970 bis 1983 professioneller Rockmusiker, Gründer, Chef und Autor der Rockgruppe »Wallenstein«, danach als Autor und Produzent tätig. Seit etwa 1983 zunehmendes Interesse am Kochen. Seit 1999 Arbeit für die »F.A.Z.«, etwas später dann für »F.A.S.«, »Feinschmecker«, »Port Culinaire« und »Fine ? European Wine Magazine«. Seit 2005 Autor zahlreicher kulinarischer Bücher.
Jürgen Dollase geboren 1948 in Oberhausen im Ruhrgebiet, Studien der Kunst, Musik und Philosophie in Düsseldorf und Köln. Von 1970 bis 1983 professioneller Rockmusiker, Gründer, Chef und Autor der Rockgruppe »Wallenstein«, danach als Autor und Produzent tätig. Seit etwa 1983 zunehmendes Interesse am Kochen. Seit 1999 Arbeit für die »F.A.Z.«, etwas später dann für »F.A.S.«, »Feinschmecker«, »Port Culinaire« und »Fine - European Wine Magazine«. Seit 2005 Autor zahlreicher kulinarischer Bücher.
Die Küche als Experimentierfeld und Spielwiese.

Jürgen Dollase, Restaurantkritiker der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", "einflussreichster Gastronomiekritiker Deutschlands" (taz) und "Deutschlands wichtigster Gourmet" (Südkurier), hat ein Buch geschrieben, wie es noch nie geschrieben wurde.

Als Kritiker, der Massstäbe und Begriffe definiert, und gleichzeitig als passionierter Privatkoch gibt er einen tiefen Einblick in die kulinarischen Grundlagen seiner Arbeit und seine Gedanken dazu. Dabei wird er auch ganz konkret: Es geht um Produkte und Einkauf, seine Küche und ihre Ausstattung, seine Arbeitsweise zu Hause und den Einfluss seiner Restaurantbesuche.

Es geht um konkrete Gerichte wie einen "Winterlichen Gemüseteller", den man in diese Form noch nicht gesehen hat, genial einfache Zubereitungen, Optimierungen und Klassiker bis hin zum amüsanten "Bratwurst-Füllhorn" oder Grenzwertigem wie "Blut oder Bete". Immer geht es dabei um eine vertiefte, neue Art der Wahrnehmung und des Aufbaus von Gerichten.

Mit Fotos von Thomas Ruhl, einem der besten Foodfotografen, spektakulär in Szene gesetzt.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.