Das 19. Jahrhundert

Das 19. Jahrhundert
Eine Epoche und ihre Medien
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

verlagsfrische Restauflage - Besorgungsartikel mit längerer Auslieferungszeit - UTB 3392 Aufl 2010 336 S einige s w Abb broschiert 15 x 21 5 cm

7,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783825233921
Veröffentl:
2010
Seiten:
304
Autor:
Werner Telesko
Gewicht:
505 g
SKU:
INF1100381907
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Telesko, WernerDr. Werner Telesko lehrt am Institut für Kunstgeschichte in Wien.
Die vorliegende Einführung geht der Frage nach, welche fundamental neue Bedeutung die unterschiedlichen schriftlichen und bildlichen Medien in der Kultur des 19. Jahrhunderts besitzen.

Wenn diese Epoche häufig als eine umwälzender politischer Revolutionen bezeichnet wird, dann ist mit gleichem Recht auf die wichtigen Veränderungen in der Relevanz der Medien für alle Lebensbereiche hinzuweisen. Die rasanten Entwicklungen in Presse, Fotografie und anderen Medien der Kommunikation haben die "Moderne" hervorgebracht, wie wir sie heute kennen.
Die vorliegende Einführung geht der Frage nach, welche fundamental neue Bedeutung die unterschiedlichen schriftlichen und bildlichen Medien in der Kultur des 19. Jahrhunderts besitzen.

Wenn diese Epoche häufig als eine umwälzender politischer Revolutionen bezeichnet wird, dann ist mit gleichem Recht auf die wichtigen Veränderungen in der Relevanz der Medien für alle Lebensbereiche hinzuweisen. Die rasanten Entwicklungen in Presse, Fotografie und anderen Medien der Kommunikation haben die "Moderne" hervorgebracht, wie wir sie heute kennen.
Inhaltsverzeichnis
Einführung
I Geschichte als Gegenwart: Was bedeutet für uns das 'lange' 19. Jahrhundert heute? Politische und soziale Grundlagen
II Die 'Nation' und ihre Konstitution in Europa
III Das europäische Herrschertum und seine politische Legitimation
IV Die christlichen Kirchen zwischen liberaler Theologie, Ultramontanismus und Privatoffenbarung
V Das Bürgertum als neue Kraft und die 'Rekonstruktion' von Geschichte in allen Lebensbereichen Visuelle Strategien
VI 'Historismen': die bildende Kunst des 19. Jahrhunderts zwischen 'Gothic Revival' und Salonkunst
VII Der Denkmalkult als 'Monumentalisierung' geschichtlicher Erinnerung
VIII Akademien, Ateliers und Ausstellungen - neue Rahmenbedingungen für die Kunstproduktion
IX Die 'Ästhetisierung' des Lebens als übergreifende kulturelle Erscheinungsform des Jahrhunderts Wissenskulturen
X Das 19. Jahrhundert und die Erweiterung des Wissens in allen Bereichen
XI Das Jahrhundert der Textproduktion zwischen Philologie und Massenpresse
XII Neue 'Orte des Wissens' und die Präsenz der Wissenschaft im 'öffentlichen Raum'
XIII Das Museum als Inbegriff der Vermittlung von Geschichte und der Visualisierung von Kultur
XIV Weltausstellungen zwischen inszeniertem Wettbewerb und nationaler Leistungsschau Mensch und Wahrnehmung
XV Die Landschaft zwischen topografischer Erfassung und neuem Naturgefühl
XVI Die 'Sehsucht' des 19. Jahrhunderts und die Veränderung der menschlichen Wahrnehmung

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.