Bahnhofsprosa
- 45 %

Bahnhofsprosa

 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Restauflage

Neuware Rechnung mit MwSt new item

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 8,95 €

Jetzt 4,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Neu
ISBN-13:
9783518413548
Einband:
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum:
01.01.1970
Seiten:
134
Autor:
Peter Weber
Gewicht:
270 g
SKU:
INF1100380855
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Peter Weber, geboren 1968 in Wattwil/Toggenburg, lebte nach seiner Schulzeit mehrere Jahre in Zürich und ist seit 1992 mit einem Generalabonnement der Schweizerischen Bundesbahn viel unterwegs. Zahlreiche Zusammenarbeiten und Projekte mit Musikern aus verschiedenen Bereichen, u.a. Bahnhofsprosa live mit Denis Aebli (Schlagzeug, Elektronik, Vox theremin), Singende Eisen, Spangen und Gleise mit den vier dichtenden Maultrommlern (Bodo Hell, Michel Mettler, Anton Bruhin, Peter Weber) und Auftritte mit dem improvisierenden Streichquartett "Die Firma" aus Zürich und Bern. 1993 erschien sein erster Roman, 2004/05 war er Stadtschreiber in Bergen-Enkheim bei Frankfurt. Für seine Romane erhielt er bereits zahlreiche Auszeichnungen.
Ursprungsort dieser Geschichten ist eine prachtvolle Bahnhofshalle, unter deren hohen Dächern zwischen den Gleisen, auf Märkten und in Cafés abwechselnd Stille und Höllenlärm herrscht. Das geübte Ohr des Erzählers spürt in diesem brabbelnden und fiependen Klangmeer die einzelnen Stimmen auf, zerlegt die Interferenzen und mischt sie neu ab in vier Teilen zu je sechs Geschichten. Verspielte Soli wurzeln im Generalbaß und finden immer wieder zu ihm zurück. Der Bahnhof wirkt wie ein Sender, der als Hallraum sämtliche Geräusche verstärkt und in die Welt schickt, er birgt den "Nullstein", von dem aus "das Kontinentinnere vermessen wird". Peter Weber erkundet die Nischen des Bahnhofs, läßt seinen Erzähler Rolltreppen fahren und von oben auf das geschäftige Treiben blicken, und er schickt ihn hinab in die unterirdischen Stockwerke. Dort findet (oder erfindet) er ein weitverzweigtes Wurzelwerk, ein Geflecht aus Gräben und Gängen, in dem sichtbar bleibt, daß die neuen Träger und Wände auf alten und immer wieder überbauten Fundamenten ruhen - eine Architektur, die dem Über- und Ineinander des Akustischen entspricht. Die zentrale "Mutteruhr" gibt den Takt an für alle phantastischen Reisen, von denen der Autor mit modulierter Ironie erzählt und auf die er seine Leser schickt.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Mängelexemplar
Gebraucht - Sehr gut
ehemaliges Archivexemplar Stempel am ...
Sofort lieferbar
2,95 €*
.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.