Poesie und Polizei: Öffentliche Meinung und Kommunikationsnetzwerke im Paris des 18. Jahrhunderts (edition suhrkamp)
- 39 %

Poesie und Polizei: Öffentliche Meinung und Kommunikationsnetzwerke im Paris des 18. Jahrhunderts (edition suhrkamp)

Öffentliche Meinung und Kommunikationsnetzwerke im Paris des 18. Jahrhunderts
 Taschenbuch
Nicht lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Restauflage

Neuware Rechnung mit MwSt new item

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 14,00 €

Jetzt 8,50 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Neu
ISBN-13:
9783518122310
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.01.1970
Seiten:
171
Autor:
Robert Darnton
Gewicht:
161 g
SKU:
INF1100380454
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die gern geführte Rede, daß wir soeben in das Informationszeitalter eingetreten seien, verkennt, daß "Informationszeitalter" auch in der Vergangenheit schon existiert haben. Nur die Formen und die Medien der Verbreitung von Informationen waren andere.Im Paris des 18. Jahrhunderts bestanden in erster Linie mündliche Kommunikationssysteme, und Informationen verbargen sich oft in poetischen Texten, die der gewöhnliche Pariser in öffentlichen Gärten rezitierte und auf den Straßen sang. Diese Poesie war politisch so wirkungsvoll, daß man versuchte, sie der polizeilichen Kontrolle zu unterstellen. Darnton beschreibt, wie die Polizei im Paris des Jahres 1749 die Herkunft solcher Gedichte zurückverfolgt, und macht dabei deutlich, wie Kommunikationssysteme funktionieren und wie sich Neuigkeiten auch durch Medien, die heute vergessen sind, ausbreiten können.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware
Neu
Original verpackt
Sofort lieferbar
14,00 €*
.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.