Zu blau der Himmel im Februar: Roman über Alexander Schmorell und die Weiße Rose
- 50 %

Zu blau der Himmel im Februar: Roman über Alexander Schmorell und die Weiße Rose

Roman über Alexander Schmorell und die Weiße Rose
 Taschenbuch
Nicht lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Restauflage

sehr gut erhalten Rechnung mit MwSt

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 16,00 €

Jetzt 7,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Gebraucht - Wie neu
ISBN-13:
9783866382268
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.01.1970
Seiten:
168
Autor:
Jutta Schubert
Gewicht:
214 g
SKU:
INF1100368816
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Schubert, Jutta Ihre literarische Arbeit ist vielfach ausgezeichnet worden, so vom Hessischen Kultusministerium, dem Künstlerdorf Schöppingen, dem Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg und der Dramatiker-Werkstatt der Bundesakademie Wolfenbüttel. »Die Nacht mit Marilyn« ist Jutta Schuberts erste Erzählungssammlung. Die Frankfurter Neue Presse hat zur Buchpremiere in den Opelvillen Rüsselsheim am 28.01.2016 klug geschrieben, welche Veranstaltung für mich Maßstäbe setzte in puncto volles Haus, liebevolle Begleitung durch die Veranstalter, Spannung während der Lesung im Saal, Kanon des Gelesenen ... Jutta Schubert ist 1959 in Wiesbaden geboren, wo Sie heute auch lebt. Sie studierte Literaturgeschichte und Theaterwissenschaften in Erlangen und Frankfurt am Main, war Regieassistentin am Schauspielhaus Bochum, bei den Salzburger Festspielen sowie am Burgtheater Wien, arbeitete dabei zusammen mit Claus Peymann, George Tabori, über den Sie jüngst eine lesenswerte Biographie geschrieben hat, Manfred Karge, Axel Manthey und anderen. Seit 1987 hat sie zahlreiche Theaterstücke geschrieben, teils selbst inszeniert. Ursprünglich besonders als Lyrikerin hervorgetreten, hat Sie zunehmend Prosa veröffentlicht.
Der Roman um den Widerstandskämpfer Alexander Schmorell, der gemeinsam mit Hans Scholl ab Juni 1942 die Flugblätter der Weißen Rose gegen das Naziregime verfasste, erscheint hier in überarbeiteter zweiter Auflage.
Das Buch schildert aus der Perspektive verschiedener beteiligter Personen den letzten Tag Schmorells in Freiheit. Seit der Verhaftung der Geschwister Scholl nach einer spektakulären Flugblattaktion in der Münchner Universität in Februar 1943 befindet sich Schmorell auf einer verzweifelten Flucht. Tags zuvor sind Hans und Sophie Scholl zum Tode verurteilt und hingerichtet worden, doch davon weiß er nichts. Seine aussichtslose Flucht führt ihn zuletzt nach München zurück, wo sein Fahnungsplakat an den Mauern klebt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er verraten wird.
Die Geschichte eines jungen Mannes, ohne den es die Weiße Rose nie gegeben hätte. Am 13. Juli 1943 wurde Alexander Schmorell zusammen mit dem Philosophieprofessor Kurt Huber hingerichtet.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware
Neu
Original verpackt
Sofort lieferbar
16,00 €*
.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.