Historisches Handbuch der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen und Bremen

 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Hausartikel

Besorgungsartikel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware new item

59,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Neu
ISBN-13:
9783892447535
Einband:
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum:
01.01.1970
Seiten:
1678
Autor:
Hg. von Herbert Obenaus in Zusammenarbeit mit David Bankier und Daniel Fraenkel unter Mitwirkung von Andrea Baumert,Marlis Buchholz,Jürgen Rund,Christiane Schröder,Uwe Hager,Tamar Avraham,Almuth Lessing und Antje C. Naujoks
Gewicht:
2445 g
SKU:
INF1100362671
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Herausgeber sind ausgewiesene Forscher auf dem Gebiet der deutsch-jüdischen Geschichte und Kultur, des Antisemitismus und der nationalsozialistischen Judenverfolgung. Das Historische Handbuch der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen und Bremen ist das Ergebnis einer seit 1995 laufenden intensiven wissenschaftlichen Kooperation. Herbert Obenaus ist Professor am Historischen Seminar der Universität Hannover. David Bankier ist Professor am Avraham Harman Institute of Contemporary Jewry der Hebräischen Universität Jerusalem. Seit August 2000 ist er Leiter des Forschungsinstituts der Gedenkstätte Yad Vashem. Daniel Fraenkel leitet an der Gedenkstätte Yad Vashem, der Holocaust Martyrs and Heroes Remembrance Authority, die Arbeitsstelle für den Pinkas Ha-Kehillot Germania, das Handbuch für die durch den Nationalsozialismus zerstörten jüdischen Gemeinden in Deutschland.v
Das Historische Handbuch der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen und Bremen dokumentiert in 178 Artikeln die lokale Geschichte der jüdischen Gemeinden mit ihren Synagogen, Schulen, Stiftungen und Friedhöfen. Es verbindet diese Geschichte mit Angaben über das soziale, ökonomische und kulturelle Leben der Juden am Ort und verfolgt diese Geschichte von den Anfängen, die manchmal schon im Mittelalter liegen, bis ans Ende, das zumeist ein Ergebnis der nationalsozialistischen Verfolgung war. Auch die Gründung neuer Gemeinden nach dem Ende der Hitlerdiktatur wird dokumentiert. Das Handbuch entstand aus der Zusammenarbeit mit der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem und dem Avraham Harman Institut für das zeitgenössische Judentum der Hebräischen Universität Jerusalem. Auf diese Weise verbinden sich die Erfahrungen der Gedenkstätte Yad Vashem mit denen der Pinkas Ha-Kehillot Germania, den seit den sechziger Jahren erarbeiteten Gedenkbüchern für die durch den Nationalsozialismus zerstörten jüdischen Gemeinden in Deutschland. Die Artikel des Handbuchs wurden von Mitarbeitern der Gedenkstätte Yad Vashem und von Fachleuten der Orts- und Regionalgeschichte in Deutschland bearbeitet.
Die Herausgeber sind ausgewiesene Forscher auf dem Gebiet der deutsch-jüdischen Geschichte und Kultur, des Antisemitismus und der nationalsozialistischen Judenverfolgung. Das Historische Handbuch der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen und Bremen ist das Ergebnis einer seit 1995 laufenden intensiven wissenschaftlichen Kooperation.Herbert Obenaus ist Professor am Historischen Seminar der Universität Hannover.
David Bankier ist Professor am Avraham Harman Institute of Contemporary Jewry der Hebräischen Universität Jerusalem. Seit August 2000 ist er Leiter des Forschungsinstituts der Gedenkstätte Yad Vashem.
Daniel Fraenkel leitet an der Gedenkstätte Yad Vashem, der Holocaust Martyrs and Heroes Remembrance Authority, die Arbeitsstelle für den Pinkas Ha-Kehillot Germania, das Handbuch für die durch den Nationalsozialismus zerstörten jüdischen Gemeinden in Deutschland.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.