Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Ursula von Keitz
ISBN-13: 9783894726171
Einband: Taschenbuch
Seiten: 252
Gewicht: 918 g
Sprache: Deutsch

"Alles dreht sich ... und bewegt sich": Der Tanz und das Kino

Der Tanz und das Kino
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkosten
Sie sparen:
32 % = 7,95 €*
Gebraucht - Wie neu
Mängelexemplar
Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Kategorie Zustand Beschreibung Verfügbarkeit Preis  
Neuware Neu Original verpackt
Sofort lieferbar
24,90 €*
0
Ursula von Keitz, geb. 1961, Professorin für Medienwissenschaft mit Schwerpunkt Filmästhetik an der Universität Konstanz; von 1998 bis 2000 leitende Kuratorin am Deutschen Filminstitut DIF Frankfurt am Main; Ko-Leiterin des DFG-Forschungsprojekts Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland 1945 2005, Mitglied des DFG-Forschungsnetzwerks Erfahrungsraum Kino und assoziiertes Mitglied des Käte Hamburger-Forschungskollegs Recht als Kultur an der Universität Bonn.Philipp Stiasny, geb. 1973 in Moers, Studium der Germanistik, Neueren Geschichte und Kunstgeschichte in Freiburg i. Br., Edinburgh und Berlin. Mitarbeiter von CineGraph Babelsberg, Redakteur der Zeitschrift »Filmblatt«, Kurator von Filmreihen.
3
Der aktuelle Erfolg von La La Land zeigt, dass Tanzszenen im Film immer noch und immer wieder funktionieren, seit dem erotischen Tanz der Stummfilmdiva Asta Nielsen über John Travolta in Saturday Night Fever bis zu Billy Elliot - I will Dance.
Editiert von: Ursula von Keitz, Philipp Stiasny
Ursula von Keitz, geb. 1961, Professorin für Medienwissenschaft mit Schwerpunkt Filmästhetik an der Universität Konstanz; von 1998 bis 2000 leitende Kuratorin am Deutschen Filminstitut DIF Frankfurt am Main; Ko-Leiterin des DFG-Forschungsprojekts Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland 1945 2005, Mitglied des DFG-Forschungsnetzwerks Erfahrungsraum Kino und assoziiertes Mitglied des Käte Hamburger-Forschungskollegs Recht als Kultur an der Universität Bonn.Philipp Stiasny, geb. 1973 in Moers, Studium der Germanistik, Neueren Geschichte und Kunstgeschichte in Freiburg i. Br., Edinburgh und Berlin. Mitarbeiter von CineGraph Babelsberg, Redakteur der Zeitschrift »Filmblatt«, Kurator von Filmreihen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Ursula von Keitz
ISBN-13 :: 9783894726171
ISBN: 3894726172
Erscheinungsjahr: 05.07.2017
Verlag: Schüren Verlag GmbH
Gewicht: 918g
Seiten: 252
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Sonstiges