Wilde Dinge in Kunst und Design: Aspekte der Alterität seit 1800 (Image)

Aspekte der Alterität seit 1800
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Hausartikel

Besorgungsartikel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware new item

36,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Neu
ISBN-13:
9783837635850
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.07.2017
Seiten:
312
Autor:
Gerald Schröder
Gewicht:
485 g
SKU:
INF1100309002
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Gerald Schröder (Dr. habil.) lehrt Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Kunst des 20. Jahrhunderts, der Emotionsforschung und der Männlichkeitsgeschichte.Dr. Christina Threuter ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Kunstgeschichte an der Universität Trier; derzeit bereitet sie eine Forschungsarbeit über Künstlerinnenhäuser in der Moderne vor.
Als "wild" bezeichnen wir allgemein das Ungezügelte und Fremde im Unterschied zum Kontrollierten und Eigenen. Worin besteht die Faszination für das Wilde, die sich in vielen Bereichen aktueller Gestaltung zeigt?
Dieser Band zeigt, dass die Grenze zwischen wild und zivilisiert nicht so scharf gezogen werden kann. Die Beiträger_innen untersuchen an zahlreichen Beispielen, inwiefern Kunst und Design seit der Zeit um 1800 dazu beitragen, unsere Vorstellungen vom Wilden zu formen und kritisch zu reflektieren. Dabei argumentieren sie aus einer dezidiert postkolonialistischen Perspektive und hinterfragen die Zuschreibungen des Wilden im Hinblick auf das ethnisch Andere.
Ursprungsland: DE
Zolltarifnummer: 49019900

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware
Neu
Original verpackt
Sofort lieferbar
36,99 €*
.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.