Bildung und Schule zwischen Anspruch und Realität: Die Schul- und Bildungsvorstellungen Hartmut von Hentigs auf dem Prüfstand
- 50 %

Bildung und Schule zwischen Anspruch und Realität: Die Schul- und Bildungsvorstellungen Hartmut von Hentigs auf dem Prüfstand

 Taschenbuch
Nicht lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Restauflage

Neuware original eingeschweisst Rechnung mit MwSt new item still sealed

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 44,99 €

Jetzt 22,50 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Neu
ISBN-13:
9783842871892
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
120
Autor:
Sebastian Schmidt
Gewicht:
159 g
SKU:
INF1100267024
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Sebastian Schmidt wurde 1978 in Saarbrücken geboren. Sein Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Wiesbaden schloss er erfolgreich ab. Bereits während des Erststudiums sammelte der Autor erste Erfahrungen in der deutschen Bildungslandschaft und entschloss sich zu einem Zweitstudium für das Lehramt für die Primarstufe und Sekundarstufe I, welches er 2008 erfolgreich abschloss. Heute arbeitet der Verfasser des vorliegenden Buches als Grundschullehrer an einer saarländischen Schule und ist neben seiner Lehrtätigkeit auch in der Erwachsenenbildung tätig.
Im vorliegenden Buch setzt der Autor sich mit dem großen Thema Bildung und den Schul- und Bildungsvorstellungen des renommierten Pädagogen Hartmut von Hentig auseinander. Dabei geht er der Frage nach, wie sich diese Ideen und Konzepte in den schulischen Alltag integrieren lassen und in welcher Weise sie dort wirksam werden, aber auch welche Probleme es bei der Umsetzung dieser Idealvorstellungen gibt. Dazu untersucht er exemplarisch die Bielefelder Laborschule, die nach den Ideen von Hentigs gegründet wurde und bis heute als Reformschule die Bildungslandschaft zu Diskussionen über die richtigen Wege der Erziehung und Bildung von Heranwachsenden in der Schule anregt. Anhand eines Experteninterviews mit einer Lehrerin und Forscherin, die viele Jahre an der Laborschule arbeitete, Frau Dr. Annemarie von der Groeben, geht der Autor einer Reihe von Forschungsfragen zur Umsetzung der Schul- und Bildungsvorstellungen nach. Bei seinen Nachforschungen greift der Verfasser auf eine Reihe von wissenschaftlichen Studien zurück, die sich bereits mit der Evaluation spezifischer Aspekte der Laborschule befasst haben. Besonders überzeugend gelingt dem Autor dabei die Kombination von Theorie und Empirie, indem er die Bildungstheorie Hartmut von Hentigs historisch einordnet, daraufhin empirisch anhand der Laborschule und ihres pädagogischen Alltags untersucht und zum Schluss die Befunde kritisch reflektiert. Hierbei zeichnet er die zentralen wissenschaftlichen Diskussionen nach und bettet die eigene Studie in diesen Kontext ein.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.