Mistlers Abschied. Roman
- 70 %

Mistlers Abschied. Roman

Roman. Aus d. Engl. v. Christa Krüger
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

verlagsfrische Restauflage Lagerspuren am Einband und am Schnitt leicht beschmutzt ungelesen

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 10,00 €

Jetzt 2,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783518396131
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
288
Autor:
Louis Begley
Gewicht:
191 g
SKU:
INF1100259187
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Louis Begley wurde am 6. Oktober 1933 unter dem Namen Ludwik Begleiter als Sohn polnischer Juden in einer kleinen Stadt im Osten Polens (heute Ukraine) geboren. Er selbst und seine Mutter entgingen, als katholische Polen getarnt, dem Holocaust. Nach dem Ende des Krieges kam die Familie wieder zusammen. Vier Monate blieben sie in Paris, wo Vater und Sohn Englisch lernten. Im März 1947 siedelte die Familie Begleiter in die USA über und ließ sich in Flatbush/Brooklyn nieder, wo sie den Namen Begley annahm.1950 erhielt Louis Begley ein Harvard-College-Stipendium und wurde damit zum Harvard College zugelassen; 1954 legte er sein Examen in Englischer Literatur ab. Von 1956 bis 1959 studierte er an der Harvard Law School und arbeitete im Anschluss bis zum Jahr 2004 als Anwalt in der Kanzlei Debevoise & Plimpton. Ende der sechziger Jahre arbeitete er bei der französischen Niederlassung von Debevoise in Paris. 1991 legte Louis Begley seinen ersten Roman vor. Seine Werke wurden in 15 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Louis Begley lebt in New York.
Louis Begleys Roman erzählt die Geschichte eines Mannes in seinen frühen Sechzigern, dem der Arzt soeben den schrecklichen Befund mitgeteilt hat: Krebs. Und: daß Thomas Mistler nur noch ein paar Wochen, vielleicht Monate, Lebenszeit hat.
"Ich bitte Dich sehr, liebster Sam, warte nicht bis August, komm eher nach Hause... es gibt einen Grund zur Eile." Ein Mann, Thomas Mistler, Anfang sechzig, schreibt an seinen Sohn. Grund ist die Diagnose "Krebs in unheilbarem Stadium", die ihm der Arzt gerade mitgeteilt hat. Mistler reist für ein paar Tage nach Venedig, in die "Stadt des Todes". Erinnerungen holen ihn ein, und ein letztes Mal gibt er sich dem Leben und der Liebe hin.