Gewerkschafter, Sozialist und Bildungsarbeiter: Heinz Dürrbeck 1912-2001

Gewerkschafter, Sozialist und Bildungsarbeiter: Heinz Dürrbeck 1912-2001
Heinz Dürrbeck 1912-2001
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

39,95 €* Broschiert

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
Artikel-Nr:
9783837502015
Veröffentl:
2010
Einband:
Broschiert
Seiten:
568
Autor:
Stefan Müller
Gewicht:
895 g
SKU:
INF1100198792
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Heinz Dürrbeck, von 1954 bis 1977 geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, zählt zu den weniger bekannten Gewerkschaftsführern der Bundesrepublik. Seine persönliche und politische Biografie sticht dennoch in besonderer Weise hervor.Dürrbeck steht für eine Generation von Gewerkschaftern, die nach dem Faschismus am Sozialismus als Fernziel festhielten und der Integration der Gewerkschaften in die bürgerliche Gesellschaft mit großer Skepsis begegneten. In den 1960er Jahren setzte er in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit methodisch und politisch emanzipatorische Akzente, die bis heute - je nach Standpunkt - auf positive oder negative Weise nachwirken.
Zugleich war sein Leben zutiefst in den Kalten Krieg eingebettet. Seit 1975 wurde ihm vorgeworfen, ein Agent der DDR gewesen zu sein. Dieser juristisch nie aufgeklärte Vorwurf, dem er sich durch Flucht nach Ungarn entzog, zieht bis heute seine Schatten über die gewerkschaftlichen Initiativen Heinz Dürrbecks.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.