Gerechtigkeit in der "Einen Welt

Gerechtigkeit in der "Einen Welt
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

9,95 €* Broschiert

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783837501537
Veröffentl:
2009
Einband:
Broschiert
Seiten:
80
Gewicht:
116 g
SKU:
INF1100198761
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Julian Nida-Rümelin studierte Philosophie, Physik, Mathematik und Politikwissenschaft in München und Tübingen, lehrte Philosophie und politische Theorie in München, Minneapolis, Tübingen, Brügge, Göttingen und Berlin (1993-2003 o. Professor für Philosophie an der Universität Göttingen, seit 2004 Ordinarius für politische Theorie und Philosophie an der Universität München) und war Kulturstaatsminister im ersten Kabinett Schröder.
Gerechtigkeit ist die oberste politische Tugend, an ihr muss sich alles andere messen. Angesichts der globalen Vernetzung der Welt, der internationalen Warenströme, der Migrationsbewegungen, der kulturellen und politischen Konflikte stellen sich Fragen der politischen Gerechtigkeit heute international und gewinnen gerade zu Zeiten der Weltwirtschaftskrise erneut an Relevanz.
Thomas Pagge, Leitner Professor for Philosophy and International Affairs an der Yale Universität, früher Assistent von John Rawls, ist der profilierteste politische Denker zu dieser Thematik weltweit.
In der Reihe "philosophy meets politics" des Kulturforums der Sozialdemokratie antworten auf Pogges philosophische und empirische Reflexionen zur globalen Gerechtigkeit Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul, Julian Nida-Rümelin, Wolfgang Thierse und Gert Weißkirchen.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.