WerkstattGeschichte 49. Gefürchtete Geschichte

WerkstattGeschichte 49. Gefürchtete Geschichte
Werkstatt Geschichte 49
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

14,00 €* Broschiert

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783837501254
Veröffentl:
2008
Einband:
Broschiert
Seiten:
128
Gewicht:
246 g
SKU:
INF1100198757
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

WERKSTATTGESCHICHTE wendet sich an diejenigen, für die Geschichte ein Experimentier- und (Re-) Konstruktionsfeld ist, dessen Gestalt sich je nach den Fragen, die gestellt werden, verändert. Die Zeitschrift ist ein Ort, an dem über Geschichte und ihre AkteurInnen ebenso reflektiert wird wie über historisches Forschen und Schreiben. Sie bietet Platz, konventionelle Perspektiven zu durchbrechen und neue Formen der Darstellung zu erproben. Der Erfolg von WERKSTATTGESCHICHTE in den vergangenen Jahren hat gezeigt, dass Bedarf an einer wissenschaftlich neugierigen und methodologisch experimentellen Geschichtszeitschrift besteht.WERKSTATTGESCHICHTE erscheint dreimal im Jahr. Jedes Heft enthält einen Themenschwerpunkt mit Forschungsaufsätzen, deren Spektrum von der frühen Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert, von Europa bis Afrika und Amerika reicht. Im Mittelteil von WERKSTATTGESCHICHTE finden Debattenbeiträge ebenso Platz wie Werkstattberichte, in denen es auch um methodologische Fragen gehen soll. Der dritte Teil beinhaltet kritische Aufsätze und Berichte zu Ausstellungen, Filmen und Tagungen, die sich mit historischen Themen beschäftigen.
THEMA
Andreas Bähr: "Unaussprechliche Furcht" und Theodizee. Geschichtsbewusstsein im Dreißigjährigen Krieg

Martin Schaffner: Furcht vor dem Volk?

Frank Biess: Die Sensibilisierung des Subjekts: Angst und "Neue Subjektivität" in den 1970er Jahren

DEBATTE
Marcus Meyer: Freimaurerei und Nationalprotestantismus in Bremen

FILMKRITIK
Nora Helmli: (Vor-)Bild einer neuen Weiblichkeit? - Scheidung und Familiengesetzgebung im DEFA-Film Lots Weib (1965)

REZENSIONEN UND ANNOTATIONEN

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.