Über die Grenze: Zur Kulturpoetik der Geschlechter in Literatur und Kunst

Zur Kulturpoetik der Geschlechter in Literatur und Kunst
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

28,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783899424225
Einband:
Broschiert
Erscheinungsdatum:
01.01.2006
Seiten:
384
Autor:
Annette Runte
Gewicht:
528 g
SKU:
INF1100193952
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Annette Runte (Apl. Prof. Dr.) lehrt Allgemeine und Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. Sie ist Professeur associée am "Centre de Recherches sur l'Autriche et l'Allemagne" der Universität Rouen (Frankreich). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Diskurstheorie, Psychoanalyse, Interkulturalität und Gender Studies.
Das Buch versammelt interdisziplinäre Studien zur literarischen und medienästhetischen Inszenierung der Geschlechterdifferenz vom Barockzeitalter bis zur Postmoderne, insbesondere im Vergleich deutsch- und französischsprachiger Kulturräume. Auf dem Hintergrund von Krise und Renormalisierung werden Phänomene der Grenzüberschreitung - von Travestie über Androgynie bis zur Transsexualität - unter diskurshistorischen und psychoanalytischen Aspekten dekonstruiert. Im Rahmen einer Kulturpoetik der Geschlechter geht es dabei um die konstitutiven Wechselbeziehungen zwischen Literatur, Medizin und Kunst (Malerei, Tanz).
Ursprungsland: DE

Zolltarifnummer: 49019900