(Post-)Gender: Choreographien / Schnitte

Choreographien / Schnitte
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

24,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783899422771
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.01.2006
Seiten:
236
Gewicht:
366 g
SKU:
INF1100193866
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Walburga Hülk (Dr. phil.) ist Professorin für französische und italienische Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Literatur vom Mittelalter bis heute (Frankreich), Literatur, Kultur und Medien des 19. Jahrhunderts sowie Wissens- und Diskursgeschichte.

Gregor Schuhen (Dr. phil.) lehrt romanistische Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Gender Studies, Populär- und Jugendkultur sowie französische und allgemeine Literatur vom 18. Jahrhundert bis heute.
Im Kontext der Medienumbrüche 1900 und 2000 eröffnen die Beiträge des Bandes diskurskritische und de/konstruktivistische Perspektiven auf je spezifische Semiotisierungen der Variable "Geschlecht". Unter dem Vexierbegriff des (Post-)Gender wird nach ästhetischen Praktiken der Inszenierung, Performanz und Hybridisierung ebenso gefragt wie nach der (Un-)Möglichkeit einer Weiterentwicklung der Theoriebildung über Butler und Haraway hinaus. Einen thematischen Fokus bildet neben den historischen Avantgarden die aktuelle popkulturelle Medienszene; die Beispiele stammen aus Literatur, Kunst, Film, Videoclip, Computerspiel und -technik.
Ursprungsland: DE

Zolltarifnummer: 49019900