Freitags isst man Fisch

Ariadne Kriminalroman. Originalausgabe
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

11,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783867541770
Einband:
Broschiert
Erscheinungsdatum:
07.09.2009
Seiten:
256
Autor:
Ann M Pleitgen, Ilja Bohnet
Gewicht:
168 g
SKU:
INF1100193790
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Bohnet Pleitgen steht für das kriminalliterarische Duo Ann-Monika Pleitgen und Dr. Ilja Bohnet, Mutter und Sohn (beim Schreiben tauschen sie gelegentlich die Rollen). Sie ist Schauspielerin und Managerin ihres Mannes Ulrich, er promovierter Physiker am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY).
Man nennt sie Nik oder Nikolaus. Sie studiert Physik und ist Spezialistin für Stegreif-Zitate. Und sie hat sich frisch verliebt, in einen blonden Engel mit politischen Plakaten unterm Arm Nikola Rührmann, trinkfeste Studentin und Zahlenfetischistin, möchte gern die schöne Julia beeindrucken. Darum verpflichtet sie sich, den Tod des Kommilitonen Kai aufzuklären. Wozu kennt sie schließlich Leute wie Asphalt-Wilfried und Taxi-Christian, die stets das Ohr am Puls der Stadt haben? Aber kaum hat Nikola eine Fährte aufgestöbert, der zu folgen sich lohnt, da wird sie handgreiflich schachmatt gesetzt. Und kurz darauf ist ihr Hauptverdächtiger tot. Klar, dass Nikola jetzt nicht mehr locker lässt. Sie folgt abwechselnd der Spur und ihrer Herzdame, gerät in wilde Straßenschlachten und auf Abwege, deckt Lügen auf und schwebt unvermittelt selbst in Lebensgefahr! Der brisante Krimi spielt im Sommer 1989 überall in Hamburg. Spritzig, noir und ein bisschen amourös, erfasst er den lebendigen Puls der großen Hafenstadt und ihrer vielfältigen Milieus.
Nikola Rührmann geht dem Tod eines jungen Mannes nach, um die schöne Julia zu beeindrucken. Forschend durchstreift sie Hamburgs Viertel und Milieus, stößt auf allerlei Ungereimtheiten und legt sich mit der Hamburger Giftmüll-Mafia an