Rasterfahndungen: Darstellungstechniken - Normierungsverfahren - Wahrnehmungskonstitution

Rasterfahndungen: Darstellungstechniken - Normierungsverfahren - Wahrnehmungskonstitution
Darstellungstechniken - Normierungsverfahren - Wahrnehmungskonstitution
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Besorgungstitel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen Neuware Rechnung mit MwSt new item

26,80 €* Taschenbuch

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783899421545
Veröffentl:
2003
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
320
Autor:
Tanja Nusser, Elisabeth Strowick,Tanja Nusser,Elisabeth Strowick
Gewicht:
512 g
SKU:
INF1100193704
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Nusser, TanjaTanja Nusser (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Postdoc-Kolleg »Krankheit und Geschlecht« der Universität Greifswald.
Der Band untersucht die nach dem 11. September 2001 wieder stärker in die Diskussion geratene Methode der Rasterfahndung im Hinblick auf ihre aktuellen Anwendungsfelder in Politik und Kriminalitätsbekämpfung. Die zum Einsatz kommenden Darstellungs- und Normierungsverfahren werden sowohl in ihrer gegenwärtigen politischen Brisanz als auch in (wissenschafts-)historischer Perspektive analysiert: Fungieren Raster einerseits als Instrument von Identitätspolitik, Repression und Normierung, sind sie andererseits für Wahrnehmung und Darstellung, d.h. für gesellschaftliche Wirklichkeit überhaupt konstitutiv. Anhand der medial-normativen Doppelfunktion des Rasters wird der Rahmen der politischen, kriminalistischen und juristischen Diskurse, der üblicherweise mit dem Begriff "Rasterfahndung" aufgerufen ist, um medien- und literaturwissenschaftliche, darstellungstechnische, kulturhistorische sowie gendertheoretische Fragestellungen erweitert.
Ursprungsland: DEZolltarifnummer: 49019900

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.