Felix Salten: Wurstelprater

Ein Schlüsseltext zur Wiener Moderne. Mit Originalaufnahmen von Emil Mayer
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Neuware verlagsfrisch new item Besorgungsartikel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen

19,90 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783853712191
Einband:
Broschiert
Erscheinungsdatum:
18.03.2004
Seiten:
256
Autor:
Felix Salten
Gewicht:
276 g
SKU:
INF1100125937
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Siegfried Mattl, Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Gesellschaft, Wien, Univ.-Doz. am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien.
"Wurstelprater" von Felix Salten (1868-1945) und Emil Mayer (1871-1938) gehört zu den Schlüsseltexten der Wiener Moderne. Der Autor und der Photograph, ein literarischer Verwandlungskünstler der eine, ein Wegbereiter der modernen Photographie der andere, führen in ihrer anschaulichen Text-Bild-Reise in den Wiener "Wurstelprater" von 1911 und in die Widersprüchlichkeit der Zeitenwende. Felix Saltens "Wurstelprater" ist eine Reise in ein anderes, uns heute unbekanntes Wien, in die letzte Wildnis der Donaumetropole.
Der nach Jahrzehnten erstmals wieder aufgelegte "Wurstelprater" wird von einem ausführlichen Kommentarteil begleitet. Ein Team internationaler KulturwissenschaftlerInnen zeigt den "Wurstelprater" im Spiegel zeitgenössischer Diskurse.