Alles wird gut

LUXEMBURG. Gesellschaftsanalyse und linke Praxis 2/2010
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Hausartikel

Neuware verlagsfrisch new item Besorgungsartikel mit längerer Auslieferungszeit von 3 Tagen

10,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Neu
ISBN-13:
9783899658538
Einband:
Broschiert
Erscheinungsdatum:
01.06.2010
Seiten:
160
Autor:
Alex Demirovi?, Sebastian Dullien, Hansjörg Herr, Christian Kellermann, Sabine Nuss, Bernd Röttger, Klaus Priegnitz, Birgit Stahl, Thomas Gebauer, Christina Gräwe, Ana M Larrea, Filomena N Huarcacho, Rainer Land, Michael Brie, Dieter Klein, Beat Ringger, Klaus Weber, Petar Atanackovic, Eric Toussaint, Jan Rehmann, Thomas Wagner, Peter Porsch, Eva Illouz, Falk Richter, Lars Distelhorst, Wolfgang F Haug
Gewicht:
482 g
SKU:
INF1100125145
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Alex Demirovic, geboren 1952, lehrt z.Zt. Politische Theorie an der Technischen Universität Berlin; er ist Mitglied der Redaktion der Zeitschriften "Prokla" und "LUXEMBURG" sowie des Wissenschaftlichen Beirats von Attac.

Prof. Dr. Hansjörg Herr, geb. 1956, startete seine Karriere als gelernter Koch und arbeitete auch einige Jahre als Schiffskoch auf den Weltmeeren. Über den zweiten Bildungsweg kam er zur Wirtschaftswissenschaft und promovierte und habilitierte an der Freien Universität Berlin. Seit 1994 ist er Professor für Volkswirtschaftslehre für Supranationale Integration an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Finanzmärkte, insbesondere mit Blick auf die Analyse von Weltwährungssystemen. Während er immer noch gerne kocht, konzentriert sich seine Arbeit auf die globale Wirtschaft und die Arbeit mit den Studierenden.
»Alles wird gut«: Machtlose und Mächtige versuchen sich an neuen Texten, Horizonten und neuer Emphase: Guter Kapitalismus, guter Unternehmer, gute Arbeit, gute Gesundheit, gutes Leben. Mit dem Bezug aufs »Gute« verbinden sich Kampfperspektiven und Lebensansprüche - doch oftmals brechen die Konzepte Kämpfen und Forderungen die kapitalismuskritische Spitze ab.
Inhalt



Editorial



Alles wird gut



Alex Demirovi¿: Jenseits von Gut und Böse



Sebastian Dullien, Hansjörg Herr und Christian Kellermann: Guter Kapitalismus?



Sabine Nuss: Gebrauchsanleitungs-Kapitalismus



Bernd Röttger: Gute Arbeit. Eine gewerkschaftliche Alternativstrategie?



Klaus Priegnitz und Birgit Stahl: Der gute Unternehmer. »Soziale Verantwortung« als Rückkehr des Sozialpaternalismus?



Thomas Gebauer: Vollständiges Wohlbefinden. Das Streben nach Gesundheit zwischen Emanzipation und Unmündigkeit



Christina Gräwe: Amazons in Fashion. Im Gedenken an Christoph Krämer



Buen vivir



Ana María Larrea: »Buen Vivir« als gegenhegemonialer Prozess



Filomena Nina Huarcacho: Suma Qamaña: Gutes Leben und gutes Zusammenleben



Sozialismus



Rainer Land: Moderner Sozialismus als Evolutionstheorie



Michael Brie und Dieter Klein: Sozialistische Kapitalverwertungsmaschine?



Beat Ringger: Sozialismus als Anmaßung



Perspektiven



Klaus Weber: Kurt Eisner - Revolutionär des Alltags



Petar Atanakovi¿: »Praxis mit kritischer Selbstreflexion«. Gespräch über die Linke in Serbien



Éric Toussaint: Eine fünfte Internationale?



Das Falsche



Jan Rehmann und Thomas Wagner: Einführung in die Sloterdijk-Debatte



Peter Porsch: Vox Populi. Ein Theater und seine Sprache



Anhalten des Falschen



Eva Illouz und Falk Richter: Über Wut



Lars Distelhorst: Von Angesicht zu Angesicht



Wolfgang Fritz Haug: Mimesis der Praxislosigkeit

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware
Neu
Original verpackt
Nicht mehr verfügbar
10,00 €*
.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.