Mein Weg als Deutscher und Jude
- 50 %

Mein Weg als Deutscher und Jude

Mit e. Nachw. v. Marcel Reich-Ranicki
 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesen vollständig sehr guter Zustand leichte Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 19,80 €

Jetzt 9,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783633542154
Einband:
Gebundene Ausgabe
Seiten:
144
Autor:
Jakob Wassermann
Gewicht:
250 g
SKU:
INF1100091831
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Jakob Wassermann wurde am 10. März 1873 in Fürth geboren und starb am 1. Januar 1934 in Altaussee in der Steiermark. Der gelernte Kaufmann wurde später freier Schriftsteller und arbeitete auch als Redakteur beim Simplicissimus. Mit seinen spannenden, psychologisch-realistischen Romanen und Novellen hatte er eine breite internationale Wirkung.
"Es ist vergeblich, für sie zu leben und für sie zu sterben. Sie sagen: er ist ein Jude." Dies schrieb einer der erfolgreichsten Schriftsteller deutscher Sprache in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Jakob Wassermann, in seinem autobiographischen Essay Mein Weg als Deutscher und Jude. Er war Deutscher, er war Jude - "eines so sehr und so völlig wie das andere, keines ist vom anderen zu lösen". Beides zugleich zu sein aber war ihm in der Welt, in der er lebte, verwehrt: "Es ist mir, als wäre nur bei den Toten Gerechtigkeit zu finden gegen die Lebenden. Denn was diese tun, ist ganz und gar unerträglich." Dieses radikal anklagende Buch wurde 1921 erstmals veröffentlicht, zwölf Jahre, bevor die Nazis in Deutschland an die Macht kamen und damit begonnen wurde, den Juden Europas das Leben zu nehmen.
Jakob Wassermann führt die persönlich erfahrene Bodenlosigkeit einer deutsch-jüdischen Doppelexistenz vor Augen, die Abgründe des Antisemitismus, mit denen sich ein Jude in Deutschland schon in den frühen zwanziger Jahren konfrontiert sah.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Original verpackt
Sofort lieferbar
19,80 €*
.