Ärgernis und Zeichen. Erwin Eckert - Sozialistischer Revolutionär auschristlichem Glauben
- 75 %

Ärgernis und Zeichen. Erwin Eckert - Sozialistischer Revolutionär auschristlichem Glauben

 Gb., verlagsfrisch.
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Restauflage mit Lagerspuren - Ungelesen vollständig sehr guter Zustand

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 20,00 €

Jetzt 4,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783891441688
Einband:
Gb., verlagsfrisch.
Seiten:
0
Autor:
F. M. (Hg.) Balzer
Gewicht:
630 g
SKU:
INF1100016562
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

"Von der Kanzel zur KPD" wurde Eckerts Weg immer beschrieben Die Autoren dieses Bandes und die Dokumente von und über Erwin Eckert indessen zeigen, daß Eckert ein wesentlich vielschichtigerer Mann war Die für diesen Band geschriebenen Originalbeiträge (aus einem keineswegs homogenen Autorenkreis) mühen sich darum, und die hier zum ersten mal veröffentlichten Dokumente sollen dazu dienen, den Kern eines "Ärgernisses" zu erschließen und fruchtbar zu machen, an dem seinerzeit Feinde wie Freunde, Widersacher wie Mitstreiter, "Linke" wie "Rechte", Sozialisten wie Antisozialisten, kirchliche wie profane Institutionen Anstoß genommen haben, freilich wie unschwer verständlich unter ganz unterschiedlichen Aspekten und mit ganz unterschiedlicher ZielsetzungMit Beiträgen von Hans-Werner Bartsch, Frank Deppe, Walter Ebert, Erwin Eckert, Emil Fuchs, Georg Fülberth, Günter Giesenfeld, Hans Heinz Holz, Wolfgang Langhoff, Hanfried Müller, Helmut Ridder, Jürgen Scheele, Marie Veit, Manfred Weißbecker, Gert Wendelborn