Flexible Beschäftigung, neue Abhängigkeiten: Projektarbeitsmärkte und ihre Auswirkungen auf Lebensverläufe (Schriften aus dem MPI für Gesellschaftsforschung)
- 51 %

Flexible Beschäftigung, neue Abhängigkeiten: Projektarbeitsmärkte und ihre Auswirkungen auf Lebensverläufe (Schriften aus dem MPI für Gesellschaftsforschung)

Schriften aus dem MPI für Gesellschaftsforschung Bd.69 . 21,5 cm . ;
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesenes vollständiges Exemplar in sehr gutem Zustand mit leichten Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet Rechnung mit MwSt Bestellungen bis 15 Uhr werden am gleichen Werktag verschicktVon Arbeitnehmern wird auf vielfältige Weise Flexibilität gefordert besonders in Projektarbeitsmärkten Diese Flexibilität wirkt sich nicht nur auf die individuelle Lebensplanung und soziale Integration der Beschäftigten aus sondern auch auf die Handlungsmöglichkeiten kollektiver Akteure wie Gewerkschaften und Berufsverbände Am Beispiel der Architektur- und Medienbranche beleuchtet Birgit Apitzsch die historisch gewachsenen Strukturen von Projektarbeitsmärkten den Zusammenhang zwischen Rekrutierung und Arbeitsorganisation sowie die Folgen der Flexibilisierung für Mitbestimmung und Lebensverläufe Deutlich wird Mit zunehmender Bedeutung informeller Netzwerke entstehen neue Formen der Abhängigkeit

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 34,90 €

Jetzt 16,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783593391472
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
256
Autor:
Birgit Apitzsch
Gewicht:
348 g
SKU:
INF1000277613
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Von Arbeitnehmern wird auf vielfältige Weise Flexibilität gefordert, besonders in Projektarbeitsmärkten. Diese Flexibilität wirkt sich nicht nur auf die individuelle Lebensplanung und soziale Integration der Beschäftigten aus, sondern auch auf die Handlungsmöglichkeiten kollektiver Akteure, wie Gewerkschaften und Berufsverbände. Am Beispiel der Architektur- und Medienbranche beleuchtet Birgit Apitzsch die historisch gewachsenen Strukturen von Projektarbeitsmärkten, den Zusammenhang zwischen Rekrutierung und Arbeitsorganisation sowie die Folgen der Flexibilisierung für Mitbestimmung und Lebensverläufe. Deutlich wird: Mit zunehmender Bedeutung informeller Netzwerke entstehen neue Formen der Abhängigkeit.