Soziologie Jg. 38 (2009) 4: Forum der Deutschen Gesellschaft für Soziologie ISSN 0340-918X
- 79 %

Soziologie Jg. 38 (2009) 4: Forum der Deutschen Gesellschaft für Soziologie ISSN 0340-918X

Hrsg. v. Vobruba, Georg /Redakt.: Fehmel, Thilo /Nissen, Sylke . Soziologie 21,3 x 14,0 cm ;
 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ungelesenes vollständiges Exemplar in sehr gutem Zustand mit leichten Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet Rechnung mit MwSt Bestellungen bis 15 Uhr werden am gleichen Werktag verschicktDie Zeitschrift »Soziologie« ist das offizielle Mitteilungsblatt der Deutschen Gesellschaft für Soziologie DGS Die Zeitschrift dient dem Informationsaustausch über die Arbeit in den Sektionen und Arbeitsgruppen innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Soziologie fördert die Diskussion über die Entwicklung des Fachs und informiert über die Einbindung der deutschen Soziologie in ihren europäischen und weltweiten Kontext Inhalt Editorial Soziologie in der Öffentlichkeit Hermann Schwengel Ein dritter Weg für die Universität Nach großer Revision großer Krise und Kulturkampf Identität und Interdisziplinarität Stephan Lessenich Frank Kalter und Christine Resch E-Mail-Debatte Kann Soziologie kritisieren DGS-Nachrichten Transnationale Vergesellschaftungen 35 Kongress der DGS 2010 in Frankfurt am Main Ausschreibung 36 Kongress der DGS 2012 Veränderungen in der Mitgliedschaft Berichte aus den Sektionen und Arbeitsgruppen Sektion Religionssoziologie Sektion Wirtschaftssoziologie Arbeitsgemeinschaft Architektursoziologie Nachrichten aus der Soziologie In memoriam Ralf Dahrendorf Preis der Fritz Thyssen Stiftung 2008 Habilitationen Call for Papers Professions and professionalism in times of global economic crisis Changes and continuities Akteur - Individuum - Subjekt Fragen zu Personalität und Sozialität Vulnerability Risk and Complexity Impacts of Global Change on Human Habitats Der Stellenwert der Professionen in der Gesellschaftstheorie Improvisation Spontaneität und Kreativität als Herausforderungen für die Kultursoziologie Higher education and beyond Inequalities regarding entrance to higher education and educational credentials Tagungen Kommunikationskultur Theorie und Forschung Ästhetisierung des Sozialen in Geschichte und Gegenwart am Beispiel der visuellen Kulturen Education in Adulthood and the Labour Market Grenzziehungen - Grenzverschiebungen Feministische Perspektiven auf demographische Behauptungen Autorinnen und Autoren Abstracts

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 19,00 €

Jetzt 3,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783593389417
Einband:
Gebundene Ausgabe
Seiten:
125
Gewicht:
141 g
SKU:
INF1000276955
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Zeitschrift »Soziologie« ist das offizielle Mitteilungsblatt der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Die Zeitschrift dient dem Informationsaustausch über die Arbeit in den Sektionen und Arbeitsgruppen innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, fördert die Diskussion über die Entwicklung des Fachs und informiert über die Einbindung der deutschen Soziologie in ihren europäischen und weltweiten Kontext.


Inhalt

Editorial


Soziologie in der Öffentlichkeit

Hermann Schwengel
Ein dritter Weg für die Universität.
Nach großer Revision, großer Krise und Kulturkampf


Identität und Interdisziplinarität

Stephan Lessenich, Frank Kalter und Christine Resch
E-Mail-Debatte: Kann Soziologie kritisieren?


DGS-Nachrichten
Transnationale Vergesellschaftungen.
35. Kongress der DGS 2010 in Frankfurt am Main

Ausschreibung: 36. Kongress der DGS 2012

Veränderungen in der Mitgliedschaft


Berichte aus den Sektionen und Arbeitsgruppen

Sektion Religionssoziologie

Sektion Wirtschaftssoziologie

Arbeitsgemeinschaft Architektursoziologie


Nachrichten aus der Soziologie

In memoriam Ralf Dahrendorf

Preis der Fritz Thyssen Stiftung 2008

Habilitationen

Call for Papers
Professions and professionalism in times of global economic crisis: Changes and continuities * Akteur - Individuum - Subjekt: Fragen zu ›Personalität‹ und ›Sozialität‹ * Vulnerability,
Risk and Complexity: Impacts of Global Change on Human Habitats * Der Stellenwert der Professionen in der Gesellschaftstheorie * Improvisation, Spontaneität und Kreativität
als Herausforderungen für die Kultursoziologie * Higher education and beyond: Inequalities regarding entrance to higher education and educational credentials

Tagungen
Kommunikationskultur: Theorie und Forschung * Ästhetisierung des Sozialen in Geschichte und Gegenwart am Beispiel der visuellen Kulturen * Education in Adulthood and the Labour Market * Grenzziehungen - Grenzverschiebungen. Feministische Perspektiven auf demographische Behauptungen


Autorinnen und Autoren

Abstracts