Kritik des Ästhetischen - Ästhetik der Kritik: Festschrift für Karl Prümm zum 65. Geburtstag;
- 66 %

Kritik des Ästhetischen - Ästhetik der Kritik: Festschrift für Karl Prümm zum 65. Geburtstag;

Hrsg. v. Andreas Kirchner, Astrid Pohl, Peter Riedel u. a. . 2010 . 450 S. 22 cm .
 Sondereinband
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Der Band versammelt zahlreiche Beiträge von Geisteswissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen ebenso wie von Medienpraktikern Autoren Regisseuren und Kameraleuten die den renommierten Medienwissenschaftler Prof Dr Karl Prümm während seiner Lehr- und Forschungstätigkeit begleitet haben Seit den 1970er Jahren steht Karl Prümm für die Etablierung und den Ausbau der damals noch jungen Disziplin der Medienwissenschaft zu deren Emanzipation und Profilierung er durch seine Arbeiten im Bereich der Film- und Fernsehwissenschaft durch Beiträge zu den Debatten um Bildgestaltung und -theorie und Untersuchungen zur Geschichte Ästhetik und Theorie der Kameraarbeit entscheidend beigetragen hat Mit Beiträgen von Thomas Koebner H-J Wulff Helmut Scheuer Jens M Fischer Peter Seibert Wolf Reif Waltraud Wende Karl Riha Günter Helmes Joachim Paech Christine Noll Brinckmann Ludwig Harig Benno Rech Bernd Kiefer Wolfgang Jacobsen Rainer Rother Panja Mücke Heinz B Heller Andreas Dörner Guntram Vogt Heike Radeck Inga Lemke Jürgen E Müller Erhard Schütz Günter Rohrbach und Norbert GrobUngelesenes vollständiges Exemplar in sehr gutem Zustand mit leichten Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet Rechnung mit MwSt Bestellungen bis 15 Uhr werden am gleichen Werktag verschickt

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 38,00 €

Jetzt 12,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783894725662
Einband:
Sondereinband
Seiten:
450
Gewicht:
709 g
SKU:
INF1000252308
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Astrid Pohl, geb. 1965, M. A., Dipl. ing. agr., Filmhistorikerin, Lehrtätigkeit im Fach Medienwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg, Kino-, Ausstellungs- und Festivalarbeit, Promotion über »Deutschsprachige Filmmelodramen 1933-1945«. Arbeitsschwerpunkte: deutsche Filmgeschichte bis 1945, Film und Exil, Genre und Gender im Film.
Der Band versammelt zahlreiche Beiträge von Geisteswissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen ebenso wie von Medienpraktikern, Autoren, Regisseuren und Kameraleuten, die den renommierten Medienwissenschaftler Prof. Dr. Karl Prümm während seiner Lehr- und Forschungstätigkeit begleitet haben.
Seit den 1970er Jahren steht Karl Prümm für die Etablierung und den Ausbau der damals noch jungen Disziplin der Medienwissenschaft, zu deren Emanzipation und Profilierung er durch seine Arbeiten im Bereich der Film- und Fernsehwissenschaft, durch Beiträge zu den Debatten um Bildgestaltung und -theorie und Untersuchungen zur Geschichte, Ästhetik und Theorie der Kameraarbeit entscheidend beigetragen hat.
Mit Beiträgen von Thomas Koebner, H.-J. Wulff, Helmut Scheuer, Jens M. Fischer, Peter Seibert, Wolf Reif, Waltraud Wende, Karl Riha, Günter Helmes, Joachim Paech, Christine Noll Brinckmann, Ludwig Harig, Benno Rech, Bernd Kiefer, Wolfgang Jacobsen, Rainer Rother, Panja Mücke, Heinz B. Heller, Andreas Dörner, Guntram Vogt, Heike Radeck, Inga Lemke, Jürgen E. Müller, Erhard Schütz, Günter Rohrbach und Norbert Grob
Der Band versammelt zahlreiche Beiträge von Geisteswissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen ebenso wie von Medienpraktikern, Autoren, Regisseuren und Kameraleuten, die den renommierten Medienwissenschaftler Prof. Dr. Karl Prümm während seiner Lehr- und Forschungstätigkeit begleitet haben.
Seit den 1970er Jahren steht Karl Prümm für die Etablierung und den Ausbau der damals noch jungen Disziplin der Medienwissenschaft, zu deren Emanzipation und Profilierung er durch seine Arbeiten im Bereich der Film- und Fernsehwissenschaft, durch Beiträge zu den Debatten um Bildgestaltung und -theorie und Untersuchungen zur Geschichte, Ästhetik und Theorie der Kameraarbeit entscheidend beigetragen hat.
Mit Beiträgen von Thomas Koebner, H.-J. Wulff, Helmut Scheuer, Jens M. Fischer, Peter Seibert, Wolf Reif, Waltraud Wende, Karl Riha, Günter Helmes, Joachim Paech, Christine Noll Brinckmann, Ludwig Harig, Benno Rech, Bernd Kiefer, Wolfgang Jacobsen, Rainer Rother, Panja Mücke, Heinz B. Heller, Andreas Dörner, Guntram Vogt, Heike Radeck, Inga Lemke, Jürgen E. Müller, Erhard Schütz, Günter Rohrbach und Norbert Grob

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Ungelesenes vollständiges Exemplar in...
Sofort lieferbar
19,00 €*