11. Internationales Holzbau-Forum, 2 Bde.;

Holz wird zum Markenzeichen - Der Holz(haus)bau und seine vielen Gesichter . Congress-Centrum Garmisch-Partenkirchen, 7.-9. Dezember 2005. Hrsg.: Hochschule für Architektur, Bau und Holz (HSB), Biel . 2006 . 600 S. m. zahlr. Abb. . 29 cm;
 Broschiert
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

2 Bände Neuware new item

60,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
ISBN-13:
9783816769361
Einband:
Broschiert
Seiten:
600
Gewicht:
2350 g
SKU:
INF1000064835
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Möglichkeiten zusätzliche Geschäftsfelder zu besetzten und das Rationalisierungspotenzial sind für das Bauen mit Holz noch lange nicht ausgeschöpft. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es sinnvoll, diese Chancen zu nutzen. Im 11. Internationalen Holzbau-Forum 2005 wurden in drei Vortragsblöcken Innovationen präsentiert und Zukunftsmärkte für Holzbaupraktiker und Planer aufgezeigt. Durch eine optimierte Planung und Produktion sowie einen höheren Vorfertigungsgrad lassen sich die Geschwindigkeit, die Qualität und letztlich auch der Absatz deutlich erhöhen. Konzepte und Produkte, die bei der Realisierung helfen, wurden in Block 1 vorgestellt. Auch im Gewerbebau kommt zunehmend der Holzbau zum Zuge. Die Referenten in Block 2 zeigten auf, warum und welche Entwicklungstendenzen sich abzeichnen. Viele Baumassnahmen werden zukünftig im Bestand durchgeführt. Elemente in Holzbauweise können hier einen essentiellen Beitrag leisten. Gerade Stein- und Betonbauten können auf relativ einfache Weise energetisch optimiert werden, dies verdeutlichten die Vorträge in Block 3.