Gelebtes Ethos in der Krankenpflege. Berufs- und Lebensgeschichten
- 90 %

Gelebtes Ethos in der Krankenpflege. Berufs- und Lebensgeschichten

Berufs- und Lebensgeschichten . Diss. . Diakoniewissenschaft Bd.11 . 2005 . 316 S. 23,5 cm .
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Mängelexemplar

Als 'Mängelexemplar' gekennzeichnet jedoch garantiert vollständig unbenutzt und in gutem Zustand mit leichten Lagerspuren Sofort versandfertig

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 30,00 €

Jetzt 2,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Gebraucht - Sehr gut
ISBN-13:
9783170186040
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.09.2005
Seiten:
316
Autor:
Mareike Lachmann
Gewicht:
510 g
SKU:
INF1000032807
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die Pflege von Kranken und Sterbenden gehört seit den Anfängen der Christenheit zum Kernbestand einer christlichen Kultur des Helfens. In die gegenwärtige Debatte um Professionalisierungsprozesse greift dieses Buch ein. Biografische Interviews mit Pflegekräften erheben das umfassende Berufs- und Lebenswissen in der stationären Krankenpflege. Darin zeigen sich ethische Grundmuster und deren Einfluss auf zentrale Themen der Pflegetheorie: Patientenorientierung, berufliches Selbstverständnis, medizinethische Fragestellungen sowie der institutionelle und gesellschaftliche Kontext werden so neu erschlossen. Der enge Zusammenhang von Biographie und Berufsethos wird mit Hilfe pflegewissenschaftlicher, theologischer und soziologischer Ansätze beschrieben. Daraus ergibt sich ein eindringliches Plädoyer, in Bereichen professionell verantworteter Ethik biografische Kontexte zu reflektieren.

Die Autorin
Dr. Mareike Lachmann ist Pfarrerin der Ev.-Luth.Kirche in Bayern und arbeitet als wissenschaftliche Assistentin der Praktischen Theologie an der Universität München.

Zielgruppen
TheologInnen, SozialwissenschaftlerInnen, MitarbeiterInnen in Diakonie und Krankenpflege.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.