Operation Gold

Kappes 21. Fall (1950). Kriminalroman
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

7,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783897737174
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.02.2013
Seiten:
192
Autor:
Petra Gabriel
Gewicht:
208 g
Format:
188x120x20 mm
Serie:
Es geschah in Berlin
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Petra Gabriel ist in Friedrichshafen am Bodensee aufgewachsen. Sie war rund 15 Jahre Mitglied der Südkurier-Lo kal redaktion Bad Säckingen, die meiste Zeit davon als stellvertretende Leiterin. Sie lebt als Schriftstellerin und Journalistin in Laufenburg am Hochrhein und in Berlin.
Hermann Kappes 21. Fall Im Frühsommer des Jahres 1950 wird in der Wollankstraße die Leiche eines unbekanntes Mannes gefunden. Sie liegt direkt auf der Sektorengrenze, halb im Westen, halb in der sowjetischen Zone. Der Fall gibt Kommissar Hermann Kappe Rätsel auf. Die Papiere des Toten, die auf den Namen Dieter Krug lauten, sind offensichtlich gefälscht. Noch verworrener wird die Situation, als Kappe bald darauf Marie Palmer kennenlernt, eine junge Journalistin vom "Tagesspiegel". Sie sucht ihren Stiefvater sein Name: Dieter Krug. Weder sie noch die Polizei ahnen, dass sie dem amerikanischen Geheimdienst in die Quere gekommen sind. Der verfolgt einen kühnen Plan, um die Sowjets auszuspionieren
Es geschah in Berlin, der große Kettenroman um Kommissar Hermann Kappe, spiegelt in fiktiven Kriminalfällen das Berlin des 20. Jahrhunderts wider. Petra Gabriel webt historische Geschehnisse in einen spannungsgeladenen Agentenroman ein, der jene aufregende Zeit wiederaufleben lässt, in der Berlin zum Spielball der Weltmächte und ihrer Geheimdienste wurde.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.