Triumph ohne Sieg

Triumph ohne Sieg
Roms Ende in Germanien
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

20,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783805350655
Erscheinungsdatum:
01.05.2017
Seiten:
168
Autor:
Rudolf Aßkamp
Gewicht:
1256 g
Format:
307x245x22 mm
Serie:
Zaberns Bildbände zur Archäologie
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Jansen, KaiKai Jansen ist Archäologe und arbeitet als Wissenschaftlicher Referent am LWL-Römermuseum Haltern. Er ist Projektleiter der Sonderausstellung 'Triumph ohne Sieg'.
Der Geschichte der Triumphzüge widmet sich der Begleitband zur Ausstellung 'Römischer Triumph' an einem Beispiel aus der Kaiserzeit: Im Jahr 17 n. Chr. gewährte Kaiser Tiberius dem Feldherrn Germanicus einen aufwendigen Triumph als Anerkennung für seine Erfolge in Germanien. Er verband diese Auszeichnung mit dem Befehl, alle weiteren Feldzüge in diesen Gebieten einzustellen.Anlässlich des 2000. Jahrestages rückt der Titel die zentralen Fragen in den Fokus, wer, wann und aus welchem Anlass im antiken Rom einen Triumphzug abhalten durfte. Dabei nimmt er nicht nur die Kaiserzeit in den Blick. Ebenso spricht er die Zeit der römischen Republik und die Vorgeschichte der Triumphfeiern mit ihrem Ursprung in einer an den Gott Jupiter gerichteten religiösen Feier an. Auf dem neuesten Forschungsstand und anhand zahlreicher Abbildungen macht diese Darstellung Organisation und Bedeutung eines Triumphzuges deutlich, angefangen von den Vorbereitungen bis hin zum abschließenden Opfer auf dem Kapitol.
Was ist eigentlich ein Triumph? Wem wurde wann und aus welchem Anlass ein Triumph gewährt? Auf dem neuesten Forschungsstand und anhand zahlreicher Abbildungen verdeutlicht der Begleitband zur Ausstellung im LWL-Römermuseum Haltern am See Geschichte, Organisation und Bedeutung der Triumphzüge im antiken Rom von den Anfängen bis in die Spätantike.
kulturgeschichtlich äußerst bedeutendes Thema mit langer Nachwirkungerster deutschsprachiger Überblick auf neuestem Forschungsstand seit den 1980er Jahren2000-Jahr-Jubiläum des Triumphes über Germanien in Romgroße Sonderausstellung im LWL-Römermuseum in Haltern am See von Mai bis November 2017

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.