Rupprecht Geiger, DVD

Rupprecht Geiger, DVD
Maler · Im Atelier 2005-2007. Hrsg. v. Archiv Geiger
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

19,90 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783777429915
Seiten:
0
Autor:
Rupprecht Geiger
Gewicht:
142 g
Format:
190x140x14 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Rupprecht Geigers (1908-2009) Werk wird durch die Auseinandersetzung mit der Farbe bestimmt. Unermüdlich und mit ungebremster Schaffenskraft setzte er sich bis ins hohe Alter mit ihr als autonomem Wert auseinander. Über mehrere Jahre begleitete Tilman Urbach den berühmten deutschen Künstler und schaute ihm im Atelier mit der Kamera über die Schulter.

Er gehört weltweit zu den bekanntesten Künstlern der abstrakten Farbmalerei, wurde viermal auf die Documenta eingeladen, vertrat Deutschland auf der Biennale von Sao Paulo. Rupprecht Geigers Bilder sind ein reines Farberlebnis. Er selbst bezeichnete sich als Porträtist der Farbe. Über mehrere Jahrzehnte hat Geiger diesen Focus seines Schaffens nicht verlassen. Im vergangenen Jahr starb er im Alter von 101 Jahren. Bis zuletzt war er künstlerisch aktiv. Tilman Urbach hat Rupprecht Geiger zwischen 2005 und 2007 in seinem Münchner Atelier besucht, hat ihn beim Collagieren beobachtet, ihn zu seiner Arbeit befragt und im Bilderlager gestöbert, in dem Werke aus allen Schaffensepochen stehen. Es sind die letzten Filmaufnahmen, die der alte Maler zugelassen hat. Interviews mit Helmut Friedel, dem Direktor des Münchner Lenbachhauses, mit Geigers langjährigem Galeristen Walter Storms und mit Julia Geiger, der Enkelin des Künstlers, die im Geiger Archiv das Werk betreut, runden das filmische Porträt ab. Die DVD erscheint anlässlich des ersten Todestages des Künstlers.
Rupprecht Geigers (1908-2009) Werk wird durch die Auseinandersetzung mit der Farbe bestimmt. Unermüdlich und mit ungebremster Schaffenskraft setzte er sich bis ins hohe Alter mit ihr als autonomem Wert auseinander. Über mehrere Jahre begleitete Tilman Urbach den berühmten deutschen Künstler und schaute ihm im Atelier mit der Kamera über die Schulter.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.