Fred Herzog

Fred Herzog
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

40,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
Artikel-Nr:
9783775741811
Veröffentl:
2016
Erscheinungsdatum:
07.11.2016
Seiten:
320
Gewicht:
2036 g
Format:
271x268x30 mm
Sprache:
Deutsch,Englisch
Beschreibung:

Hans-Michael oder auch Michael Koetzle, Jahrgang 1935, lebt als freier Publizist, Fachjournalist und Ausstellungskurator in München. Er ist Chefredakteur der international prämierten Zeitschrift Leica-World sowie regelmäßiger Mitarbeiter u. a. bei European Photography und Photo Technik International. Bekannt ist er durch seine vielen Bücher und Artikel zur Ästhetik und Geschichte der Fotografie und pflegt Kontakte zu den großen Fotografen und Agenturen im In- und Ausland.
Jeff Wall, Künstler, geboren 1946 in Vancouver / Kanada, lebt und arbeitet in Vancouver.

Fred Herzog wurde vor allem durch seinen ungewöhnlichen Einsatz von Farbe in den 1950er- und 1960er-Jahren bekannt, einer Zeit, in der Kunstfotografie fast ausschließlich mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen in Verbindung gebracht wurde. Mehr als 50 Jahre lang arbeitete der kanadische Fotograf nahezu ausschließlich mit Kodachrome-Diafilmen, und erst im vergangenen Jahrzehnt ermöglichte es ihm der technologische Fortschritt, archivalische Pigmentdrucke herzustellen, die den außergewöhnlichen Farben und der Intensität der Kodachrome-Dias entsprechen. In dieser Hinsicht können seine Fotografien als Prototyp für die New-Color-Fotografen der 1970er-Jahre gelten. Diese Monografie vereint mehr als 230 Aufnahmen, von denen ein Großteil nie zuvor reproduziert wurde, und enthält zudem Beiträge gefeierter Autoren wie David Campany und Hans-Michael Koetzle. Fred Herzog ist die bislang umfassendste Publikation zum Werk dieses bedeutenden Fotografen.

Umfassendes Überblickswerk zu Fred Herzog mit unveröffentlichten Fotomaterial
Fred Herzog is known for his unusual use of colour in the fifties and sixities, a time when art photography was almost exclusively associated with black and white imagery. The Canadian photographer worked almost exclusively with Kodachrome slide film for over 50 years, and only in the past decade has technology allowed him to make archival pigment prints that match the exceptional colour and intensity of the Kodachrome slide. In this respect, his photographs can be seen as a pre-figuration of the New Colour photographers of the 1970s.This book will bring together over 230 images, many never before reproduced, and will feature essays by acclaimed authors David Campany and Hans-Michael Koetzle. Fred Herzog will be the most comprehensive publication on this important photographer to date.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.