Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Aufgabenorientiertes Lernen und Lehren mit Medien

Ansaetze, Erfahrungen, Perspektiven in der Fremdsprachendidaktik
 PDF
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

11

ISBN-13:
9783653010626
Einband:
PDF
Seiten:
364
Autor:
Muller-Hartmann Andreas Muller-Hartmann
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
PDF
Kopierschutz:
Adobe DRM [Hard-DRM]
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aufgabenorientiertes Lernen und Lehren hat sich zu einem der fuhrenden Ansatze in der Fremdsprachendidaktik entwickelt. In diesem Band liegt der Fokus auf dem Zusammenspiel zwischen Medieneinsatz und Aufgabenorientierung im Fremdsprachenunterricht (Englisch, Spanisch, Deutsch als Fremdsprache). Einleitend wird ein umfassender Uberblick uber den Forschungsstand aus einer padagogisch-soziokulturellen Perspektive gegeben. Neben dem Einsatz von traditionellen Medien, wie Film, geht es in den Beitragen um die Entwicklung und den Einsatz von Multimedia-Software sowie internetbasiertem Material (webquest), Projekte im Bereich der Telekollaboration und den Einsatz neuer technischer Werkzeuge, wie weblogs, wikis und interaktive whiteboards. Die Forschungskontexte umfassen die Grundschule, Sekundarstufe und die Lehrerausbildung auf der Hochschulebene.
Aufgabenorientiertes Lernen und Lehren hat sich zu einem der fuhrenden Ansatze in der Fremdsprachendidaktik entwickelt. In diesem Band liegt der Fokus auf dem Zusammenspiel zwischen Medieneinsatz und Aufgabenorientierung im Fremdsprachenunterricht (Englisch, Spanisch, Deutsch als Fremdsprache). Einleitend wird ein umfassender Uberblick uber den Forschungsstand aus einer padagogisch-soziokulturellen Perspektive gegeben. Neben dem Einsatz von traditionellen Medien, wie Film, geht es in den Beitragen um die Entwicklung und den Einsatz von Multimedia-Software sowie internetbasiertem Material (webquest), Projekte im Bereich der Telekollaboration und den Einsatz neuer technischer Werkzeuge, wie weblogs, wikis und interaktive whiteboards. Die Forschungskontexte umfassen die Grundschule, Sekundarstufe und die Lehrerausbildung auf der Hochschulebene.