Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Wirtschaftssysteme

Vergleiche - Theorie - Kritik
 PDF
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I
ISBN-13:
9783642718632
Einband:
PDF
Seiten:
234
Autor:
Ota Sik
eBook Typ:
PDF
eBook Format:
PDF
Kopierschutz:
Adobe DRM [Hard-DRM]
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

In diesem Buch versuche ich, moglichst leicht verstandlich, die bei den heute existierenden Wirtschaftssysteme, das kapitalistisch-marktwirtschaftliche und das sozialistisch-planwirtschaftliche System, in ihren Grundzugen darzustellen und miteinander zu vergleichen. Auch wenn es mir zuerst einmal darum geht, die systembedingte Unterschiedlichkeit der wichtigsten Prozesse, aus welchen sich eine Wirtschaft zusammensetzt, moglichst objektiv naherzubringen, so wird diese Darstellung dennoch immer von meiner Bewertung der Systeme beeinflut sein. Selbstverstandlich geht es um die Bewertung von empirisch erfabaren Erschei- nungen, die mit den Grundzugen dieses oder jenes Wirtschaftssystems inharent verbunden sind. Meine Einstellung zu beiden Systemen geht davon aus, da keine Wirtschafts- bzw. Gesellschaftsordnung von ewiger Dauer ist. Wahrend der geschichtlichen Entwicklung haben sich alle Gesellschaftssysteme verandert und zwar in der Weise, da sich mehr oder weniger einzelne Systemgrundzuge verandert haben. Es ist meine Uberzeugung, da fruher oder spater auch verschiedene Grundzuge der heute existierenden Systeme eine Wandlung erfahren werden. Die Volker strebten immer - bewut oder unbewut - nach solchen Gesell- schaftsanderungen, die sie von immer schwerer ertragbaren Leiden, von Angsten, Unterdruckungen und Krisen befreien sollten. Manchmal dauerte es sehr lange, bevor sie einen richtigen Weg aus ihren Noten fanden - oft irrten sie auch und folgten falschen Propheten. Trotz solcher Ruckschlage setzte sich jedoch langfri- stig eine fortschreitende Humanisierung der gesellschaftlichen Ordnungen durch.
In diesem Buch versuche ich, moglichst leicht verstandlich, die bei den heute existierenden Wirtschaftssysteme, das kapitalistisch-marktwirtschaftliche und das sozialistisch-planwirtschaftliche System, in ihren Grundzugen darzustellen und miteinander zu vergleichen. Auch wenn es mir zuerst einmal darum geht, die systembedingte Unterschiedlichkeit der wichtigsten Prozesse, aus welchen sich eine Wirtschaft zusammensetzt, moglichst objektiv naherzubringen, so wird diese Darstellung dennoch immer von meiner Bewertung der Systeme beeinflut sein. Selbstverstandlich geht es um die Bewertung von empirisch erfabaren Erschei- nungen, die mit den Grundzugen dieses oder jenes Wirtschaftssystems inharent verbunden sind. Meine Einstellung zu beiden Systemen geht davon aus, da keine Wirtschafts- bzw. Gesellschaftsordnung von ewiger Dauer ist. Wahrend der geschichtlichen Entwicklung haben sich alle Gesellschaftssysteme verandert und zwar in der Weise, da sich mehr oder weniger einzelne Systemgrundzuge verandert haben. Es ist meine Uberzeugung, da fruher oder spater auch verschiedene Grundzuge der heute existierenden Systeme eine Wandlung erfahren werden. Die Volker strebten immer - bewut oder unbewut - nach solchen Gesell- schaftsanderungen, die sie von immer schwerer ertragbaren Leiden, von Angsten, Unterdruckungen und Krisen befreien sollten. Manchmal dauerte es sehr lange, bevor sie einen richtigen Weg aus ihren Noten fanden - oft irrten sie auch und folgten falschen Propheten. Trotz solcher Ruckschlage setzte sich jedoch langfri- stig eine fortschreitende Humanisierung der gesellschaftlichen Ordnungen durch.