Literatur im technischen Zeitalter

Von der Frühzeit der deutschen Aufklärung bis zum Beginn des ersten Weltkriegs
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

74,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
ISBN-13:
9783534265336
Erscheinungsdatum:
01.10.2016
Seiten:
437
Autor:
Harro Segeberg
Gewicht:
671 g
Format:
221x146x35 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Harro Segeberg, geboren 1942. Promition 1973, Habilitation 1984. Seit 1983 Professor für neuere deutsche Literatur und Medien an der Universität Hamburg. Zahlreiche Veröffentlichungen zur u. a. Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts. Mitautor einer Mediengeschichte des Films.
Dieses Buch bietet die erste zusammenfassende Darstellung zum Thema 'Literatur und Technik' - ein in den letzten 20 Jahren stürmisch expandierendes Feld der Forschung - über einen Zeitraum von zwei Jahrhunderten. Nach einer Diskussion der Forschungsliteratur zu diesem Bereich geht der Band auf die Wechselverhältnisse zwischen der Literatur der Aufklärung und den sich zur gleichen Zeit entwickelnden technisch-experimentellen Naturwissenschaften ein, wechselt in einem zweiten Teil über zu Phasen der Industrialisierung und Entwicklungsetappen der literarischen Industrie des 19. Jahrhunderts und schließt mit einem Kapitel über die Wechselbeziehungen zwischen einer zunehmend katastrophisch verfassten technisch-industriellen Moderne und einer - in Teilen - apokalyptisch gestimmten literarischen Moderne im Zeitalter des Fin de Siècle. Geschildert werden nicht nur literarische Reaktionen auf außerliterarische Prozesse der Technisierung und Industrialisierung, sondern vor allem Prozesse der Technisierung und Industrialisierung von Literatur und Kunst selbst. Das Buch lässt sich also als literarisch gespiegelte Technikgeschichte wie als Technikgeschichte der Literatur lesen. Gleichzeitig liefert es einen Beitrag zur aktuellen Diskussion um den Stellenwert von Literatur in der Konkurrenz 'Neuer Medien' und hält eine Fülle neuer Erkenntnisse über das Werk vieler bedeutender Autoren der genannten Epochen bereit.
Mit diesem Band liegt erstmals ein Gesamtüberblick über zwei Jahrhunderte zum Thema 'Literatur und Technik' vor. Harro Segeberg diskutiert zunächst die Forschungsliteratur, beschäftigt sich mit den Wechselverhältnissen zwischen der Literatur der Aufklärung und den sich zeitgleich entwickelnden technisch-experimentellen Naturwissenschaften und geht dann über zu den Phasen der Industrialisierung im 19. Jahrhundert. Es folgt ein Kapitel über die Wechselbeziehungen zwischen einer zunehmend katastrophisch verfassten technisch-industriellen Moderne und einer - in Teilen - apokalyptisch gestimmten literarischen Moderne im Zeitalter des Fin de siècle. Das Werk lässt sich sowohl als literarisch gespiegelte Technikgeschichte als auch als Technikgeschichte der Literatur lesen und bietet eine Fülle neuer Erkenntnisse über das Werk vieler bedeutender Autoren der genannten Epochen.
Sonderausgabe. Auslieferung: Books on Demand GmbH Gutenbergring 53 D - 22848 Norderstedt