Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Anne Grossart
ISBN-13: 9783531197487
Einband: Taschenbuch
Seiten: 199
Gewicht: 270 g
Format: 209x147x8 mm
Sprache: Deutsch

Elternbeteiligung und Gewaltprävention in kommunalen Bildungs- und Erziehungslandschaften

Modelle und Instrumente für die Praxis
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
0
H.-J. Lembeck, Dipl.-Psych., und Dr. T. Lutz, Dipl.-Soz.päd., Dipl.-Krim. und Diakon, Institut für Soziale Praxis (isp) der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie, Hamburg.
S. Behn, M.A., L.-B. Koch, Dipl.-Soz.päd., und V. Schwenzer, M.A./Europ. Ethnologin, Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH, Berlin.
A. Grossart, M.A., V. Lanzen, Dipl.-Päd., und H. Müller, Dipl.-Päd., Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism).
3
Die gesellschaftspolitische Bedeutung gelingender Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungsprozesse verweist auf eine der zentralen Herausforderungen für Kommunen: Die Weiterentwicklung ihrer Bildungs- und Erziehungslandschaften. Wie wird das Zusammenspiel von Jugendhilfe, Schule, jungen Menschen und insbesondere Eltern gefördert? Wie wird das Thema Gewaltprävention systemübergreifend zum integralen Bestandteil der Weiterentwicklung und wie gelingt die Kooperation von allen professionellen und nicht professionellen Akteuren, insbesondere der Eltern?
Die AutorInnen fokussieren Elternbeteiligung und Gewaltprävention im Rahmen eines Praxisforschungsprojekts als Schlüssel- und Querschnittsthemen für die Gestaltung von Bildungs- und Erziehungslandschaften. Sie stellen "Gute Praxis" vor, insbesondere Modelle und Instrumente, die in Bildungs- und Erziehungslandschaften eingesetzt werden können.
1
Die AutorInnen fokussieren Elternbeteiligung und Gewaltprävention im Rahmen eines Praxisforschungsprojekts als Schlüssel- und Querschnittsthemen für die Gestaltung von Bildungs- und Erziehungslandschaften. Sie stellen "Gute Praxis" vor, insbesondere Modelle und Instrumente, die in Bildungs- und Erziehungslandschaften eingesetzt werden können.
4
Das Projekt: Modellstandorte.- Grundlagen und Ausgangspunkte: Bildungsverständnis, Vernetzung, Kooperation und Steuerung, Zusammenspiel von Schule und Jugendhilfe, Elternbeteiligung, Gewaltprävention.- Prinzipien und Handlungsorientierungen: Politische Legitimation, Steuerung und Erreichung von Elternbeteilgung und Gewaltprävention,- Instrumente und Modelle.- Fazit und Perspektiven.
Autor: Anne Grossart, Liv-Berit Koch, Vera Lanzen, Hans-Josef Lembeck, Tilman Lutz, Victoria Schwenzer, Sabine Behn, Heinz Müller
H.-J. Lembeck, Dipl.-Psych., und Dr. T. Lutz, Dipl.-Soz.päd., Dipl.-Krim. und Diakon, Institut für Soziale Praxis (isp) der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie, Hamburg.
S. Behn, M.A., L.-B. Koch, Dipl.-Soz.päd., und V. Schwenzer, M.A./Europ. Ethnologin, Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH, Berlin.
A. Grossart, M.A., V. Lanzen, Dipl.-Päd., und H. Müller, Dipl.-Päd., Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism).

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Anne Grossart
ISBN-13 :: 9783531197487
ISBN: 3531197487
Erscheinungsjahr: 01.07.2012
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Gewicht: 270g
Seiten: 199
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 209x147x8 mm, 9 schwarz-weiße Abbildungen