Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Jutta Zastrow
ISBN-13: 9783531197395
Einband: eBook
Seiten: 233
Sprache: Deutsch
eBook Typ: PDF
eBook Format: eBook
Kopierschutz: Adobe DRM [Hard-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die institutionelle Neuausrichtung der wissenschaftlichen Managementweiterbildung

Zur Entwicklung des organisationalen Feldes
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Nach weitreichenden Veränderungen im organisationalen Feld der wissenschaftlichen Managementweiterbildung ist eine Konsolidierungsphase eingetreten, aus der einige Organisationsformen gestärkt hervortreten, andere jedoch gemessen an ihrem Anspruch gescheitert sind. Im Entwicklungsverlauf zeigen sich Brüche, es werden Korrekturen sowie Personalwechsel vorgenommen, die exemplarisch für die jeweiligen Einrichtungstypen sind. Es wird deutlich, dass Erfolg und Misserfolg von realen Kräfteverhältnissen abhängen.
?Vom kulturbedeutsamen Wandel im Weiterbildungssektor.- Die Leitidee der Verknüpfung von Erwerbsarbeit und Lernen.- Die Veränderung von Arbeits- und Lernarrangements.- Wissenschaftliche Weiterbildung im Spannungsfeld konkurrierender Logiken.- Forschungsmethodische Zugriffsweise.- Organisationsfallstudien.- Das organisationale Feld der wissenschaftlichen Weiterbildung.- Organisationsfallstudien.- Die Konsolidierung des Feldes: (Selbst)Positionierung der Weiterbildungseinrichtungen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Jutta Zastrow
ISBN-13 :: 9783531197395
ISBN: 3531197398
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Seiten: 233
Sprache: Deutsch
Auflage 2013
Sonstiges: Ebook, Nach weitreichenden Veränderungen im organisationalen Feld der wissenschaftlichen Managementweiterbildung ist eine Konsolidierungsphase eingetreten, aus der einige Organisationsformen gestärkt hervortreten, andere jedoch gemessen an ihrem Anspruch gescheitert sind. Im Entwicklungsverlauf zeigen sich Brüche, es werden Korrekturen sowie Personalwechsel vorgenommen, die exemplarisch für die jeweiligen Einrichtungstypen sind. Es wird deutlich, dass Erfolg und Misserfolg von realen Kräfteverhältnisse