Newton. Wie ein Arschloch das Universum neu erfand

Newton. Wie ein Arschloch das Universum neu erfand
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

9,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783499633775
Erscheinungsdatum:
24.07.2018
Seiten:
205
Autor:
Florian Freistetter
Gewicht:
183 g
Format:
191x124x15 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Freistetter, FlorianDr. Florian Freistetter, Jahrgang 1977, hat in Wien Astronomie studiert und war danach an verschiedenen Universitätsinstituten und Sternwarten in Wien, Jena und Heidelberg beschäftigt. Seit 2011 ist er freier Wissenschaftsautor. Seit 2008 betreibt er beim Wissenschafts-Blog-Portal ScienceBlogs das Blog Astrodicticum simplex, eines der meist gelesenen Wissenschafts-Blogs deutscher Sprache. Seit Dezember 2012 präsentiert er zudem einen Podcast mit dem Namen Sternengeschichten. Er wurde ausgezeichnet als Wissenschaftsblogger des Jahres und ist Träger des IQ-Preises. Freistetter lebt in Jena.Siehe auch: scienceblogs.de/astrodictium-simplex
Er war der Einstein des 17. Jahrhunderts und begründete fast im Alleingang die modernen Naturwissenschaften: Isaac Newton, der Entdecker der Gravitationsgesetze, Erbauer des Spiegelteleskops und Erfinder von Integral- und Differenzialrechnung. Zugleich war er ein verschrobener und oft hinterhältiger Intrigant, der andere Wissenschaftler rücksichtslos ausbeutete und mit Hass verfolgte. Aber gerade, weil er ein solcher Kotzbrocken war, konnte er die Physik überhaupt revolutionieren, erklärt Florian Freistetter - und erzählt die spannende Lebensgeschichte des Menschheitgenies neu, originell und mit Humor.
Frech, unterhaltsam, preisgekrönt: Science Buster Florian Freistetter über den genialen Egomanen Isaac Newton.
Er war der Einstein des 17. Jahrhunderts und begründete fast im Alleingang die modernen Naturwissenschaften: Isaac Newton, der Entdecker der Gravitationsgesetze, Erbauer des Spiegelteleskops und Erfinder von Integral- und Differenzialrechnung. Zugleich war er ein verschrobener und oft hinterhältiger Intrigant, der andere Wissenschaftler rücksichtslos ausbeutete und mit Hass verfolgte. Aber gerade, weil er ein solcher Kotzbrocken war, konnte er die Physik überhaupt revolutionieren, erklärt Florian Freistetter - und erzählt die spannende Lebensgeschichte des Menschheitgenies neu, originell und mit Humor.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.