Im Clinch

Die Geschichte meiner Filme
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

20,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783499000287
Erscheinungsdatum:
19.02.2019
Seiten:
330
Autor:
Fatih Akin
Gewicht:
766 g
Format:
241x162x25 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Akin, FatihFatih Akin wurde 1973 als Sohn türkischer Eltern in Hamburg geboren. Mit seinen Filmen Kurz und schmerzlos, Solino und Im Juli wurde er bekannt - mit Gegen die Wand wurde er zum internationalen Star: Akin erhielt dafür den Goldenen Bären der Berliner Filmfestspiele 2004, den Europäischen Filmpreis und weitere Auszeichnungen. Mit Auf der anderen Seite (2007) festigte er seinen Ruf als Repräsentant des deutschen Gegenwartskinos. 2009 folgte Soul Kitchen, der mehr als eine Million Kinogänger begeistert hat. 2012 kam der Dokumentarfilm Müll im Garten Eden in die deutschen Kinos.


Töteberg, Michael

Michael Töteberg, geboren 1951 in Hamburg, war langjähriger Leiter der Medienagentur im Rowohlt Verlag.

Fatih Akin ist nichts zugefallen: Der türkische Junge aus Hamburg-Altona, der Bruce Lee bewundert und vom Kino träumt, hat sich durchgeboxt, bis auf den roten Teppich der Golden Globes. Mit Leidenschaft und Beharrlichkeit, ohne sich zu verbiegen. Seine Biographie steht für den selbstbewussten, lockeren Umgang mit zwei Kulturen zwischen Bosporus und Elbe. In diesem Buch präsentiert Fatih Akin sein vom Film geprägtes Leben und die Entstehung seiner Werke von "Gegen die Wand" über "Soul Kitchen" zu "Tschick", "Aus dem Nichts" und "Der goldene Handschuh" - authentisch, direkt und lebendig.
Fatih Akin ist nichts zugefallen: Der türkische Junge aus Hamburg-Altona, der Bruce Lee bewundert und vom Kino träumt, hat sich durchgeboxt, bis auf den roten Teppich der Golden Globes. Mit Leidenschaft und Beharrlichkeit, ohne sich zu verbiegen. Seine Biographie steht für den selbstbewussten, lockeren Umgang mit zwei Kulturen zwischen Bosporus und Elbe. In diesem Buch präsentiert Fatih Akin sein vom Film geprägtes Leben und die Entstehung seiner Werke von «Gegen die Wand» über «Soul Kitchen» zu «Tschick», «Aus dem Nichts» und «Der goldene Handschuh» - authentisch, direkt und lebendig.