Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Ulrich Lappenkuper
ISBN-13: 9783486833881
Einband: PDF
Seiten: 199
Sprache: Deutsch
eBook Typ: PDF
eBook Format: PDF
Kopierschutz: Adobe DRM [Hard-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Masse und Macht im 19. und 20. Jahrhundert

Studien zu Schlusselbegriffen unserer Zeit
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Masse und Macht sind Schlusselbegriffe zum Verstandnis der Moderne. Die Einbeziehung einer wachsenden Zahl von Menschen in politische Entscheidungsprozesse fuhrte seit dem 19. Jahrhundert zu scheinbar paradoxen Ergebnissen: Der Demokratisierung und Emanzipation breiter Schichten stand ein Anwachsen der Gewaltpotenziale und sogar die Entstehung totalitarer Regime gegenuber. Anregungen von Elias Canettis Werk "e;Masse und Macht"e; aufnehmend, geht der Band diesem Phanomen der Januskopfigkeit auf folgenden Themenfeldern nach: Staatenwelt; Krieg; Staatsverfassungen; Parteien; offentliche Meinung; "e;politischer Massenmarkt"e;; Wirtschaft, Verkehr und Technik; Bildung; politische Religionen.
Masse und Macht sind Schlusselbegriffe zum Verstandnis der Moderne. Die Einbeziehung einer wachsenden Zahl von Menschen in politische Entscheidungsprozesse fuhrte seit dem 19. Jahrhundert zu scheinbar paradoxen Ergebnissen: Der Demokratisierung und Emanzipation breiter Schichten stand ein Anwachsen der Gewaltpotenziale und sogar die Entstehung totalitarer Regime gegenuber. Anregungen von Elias Canettis Werk "e;Masse und Macht"e; aufnehmend, geht der Band diesem Phanomen der Januskopfigkeit auf folgenden Themenfeldern nach: Staatenwelt; Krieg; Staatsverfassungen; Parteien; offentliche Meinung; "e;politischer Massenmarkt"e;; Wirtschaft, Verkehr und Technik; Bildung; politische Religionen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Ulrich Lappenkuper
ISBN-13 :: 9783486833881
ISBN: 348683388X
Verlag: De Gruyter
Seiten: 199
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Ebook, Maximale Downloadanzahl: 3