Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Marie-Luise Recker
ISBN-13: 9783486826463
Einband: PDF
Seiten: 143
Sprache: Deutsch
eBook Typ: PDF
eBook Format: PDF
Kopierschutz: Adobe DRM [Hard-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Auenpolitik des Dritten Reiches

Enzyklopadie deutscher Geschichte
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
In der zweiten Auflage diskutiert Marie-Luise Recker in einem ausfuhrlichen Nachtrag die Schwerpunkte der seit 1990 zu verzeichnenden Forschung und erganzt die seitdem erschienene Literatur. Im Mittelpunkt ihrer Darstellung steht die Frage nach den Antriebskraften und den Zielen der nationalsozialistischen Auenpolitik. Fur die Autorin ist die Auenpolitik bestimmt vom Nebeneinander und Gegeneinander traditioneller Gromachtpolitik und rassenideologisch begrundetem "e;Lebensraum"e;-Konzept. Wahrend sich beide anfangs in ihren Nahzielen beruhrten, traten die Unterschiede der Fernziele schon bald offen hervor. Der globale Herrschaftsanspruch und die in universalem Mastab anvisierte rassische Utopie erweisen sich damit als bestimmende Faktoren der Auenpolitik des Dritten Reiches. Zur ersten Auflage: "e;Auf knappem Raum und in sehr ubersichtlicher Gliederung werden hier neben einer konzisen Prasentation der Ereignisgeschichte 1933-1945 Grundprobleme und Tendenzen der Forschung unter Einbeziehung der Quellenlage auf vorbildliche Weise zusammengefat. Ohne da der Leser sich in die verwirrende Fulle spezieller Monographien vertiefen mu, bietet ihm dieser Band die Moglichkeit, sich sehr rasch uber die wichtigsten Zusammenhange der nationalsozialistischen Auenpolitik kompetent zu machen."e; Lehren und Lernen 7 (1991)
In der zweiten Auflage diskutiert Marie-Luise Recker in einem ausfuhrlichen Nachtrag die Schwerpunkte der seit 1990 zu verzeichnenden Forschung und erganzt die seitdem erschienene Literatur. Im Mittelpunkt ihrer Darstellung steht die Frage nach den Antriebskraften und den Zielen der nationalsozialistischen Auenpolitik. Fur die Autorin ist die Auenpolitik bestimmt vom Nebeneinander und Gegeneinander traditioneller Gromachtpolitik und rassenideologisch begrundetem "e;Lebensraum"e;-Konzept. Wahrend sich beide anfangs in ihren Nahzielen beruhrten, traten die Unterschiede der Fernziele schon bald offen hervor. Der globale Herrschaftsanspruch und die in universalem Mastab anvisierte rassische Utopie erweisen sich damit als bestimmende Faktoren der Auenpolitik des Dritten Reiches. Zur ersten Auflage: "e;Auf knappem Raum und in sehr ubersichtlicher Gliederung werden hier neben einer konzisen Prasentation der Ereignisgeschichte 1933-1945 Grundprobleme und Tendenzen der Forschung unter Einbeziehung der Quellenlage auf vorbildliche Weise zusammengefat. Ohne da der Leser sich in die verwirrende Fulle spezieller Monographien vertiefen mu, bietet ihm dieser Band die Moglichkeit, sich sehr rasch uber die wichtigsten Zusammenhange der nationalsozialistischen Auenpolitik kompetent zu machen."e; Lehren und Lernen 7 (1991)

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Marie-Luise Recker
ISBN-13 :: 9783486826463
ISBN: 3486826468
Verlag: De Gruyter
Seiten: 143
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Ebook, Maximale Downloadanzahl: 3